At­mos-Pre­mie­re

video - - Kurztests -

Der ers­te deut­sche VoD-Ser­vice fei­ert „Dol­by At­mos“Pre­mie­re. Denn seit kur­zem bie­tet max­do­me jetzt Fil­me mit dem im­mer­si­ven Klang-For­mat an, die sich für Abon­nen­ten au­to­ma­tisch ab­ru­fen oder ein­zeln kau­fen las­sen. Stand heu­te (Mit­te Ju­li) zäh­len wir 20 Ti­tel. Un­be­dingt er­for­der­lich: ein kom­pa­ti­bler AV-Re­cei­ver in­klu­si­ve ent­spre­chen­dem Bo­xen-Se­t­up oder ei­ne Dol­by At­mos-Sound­bar. Wir tes­ten er­folg­reich in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen, wie bei­spiels­wei­se über die App am neu­en Pa­na­so­nic TX-65 EZW 954 in Kom­bi mit Phi­lips Fi­de­lio B8 Sound­bar oder auch mit Fi­re-TV Stick am Ya­ma­ha RXV683. Wie ge­wohnt be­geis­tert der 3D-Klang, das Si­gnal wird kor­rekt wei­ter­ge­ge­ben (sie­he rechts). Pro­ble­me gab es ge­ne­rell mit Samsungs Klang­bal­ken HW-K850/950 (nur 5.1), so­wie ei­nem ak­tu­el­len So­ny-TV. Bei der di­rek­ten Wei­ter­ga­be vom TV über HDMI-ARC kann es der­zeit noch zu Kom­pli­ka­tio­nen kom­men. Wir blei­ben dran und tes­ten flei­ßig wei­ter. Trotz An­fangs­schwie­rig­kei­ten freu­en wir uns über ei­ne wei­te­re Mög­lich­keit, in den Ge­nuss von At­mos-Con­tent zu kom­men. Da­her: Dau­men hoch!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.