Das gro­ße HDR-Du­ell

„Der nächs­te For­mat­krieg ist da. Doch wer wird als Sie­ger vom Platz ge­hen?“

video - - News -

Es war wie­der ein­mal ku­ri­os in Ber­lin. Ei­ne ein­zi­ge Pres­se­mit­tei­lung kurz vor Mes­se­start über­la­ger­te am En­de al­le an­de­ren TV-The­men der IFA. Ihr In­halt: Samsung, Pa­na­so­nic und das Film­stu­dio 20th Cen­tu­ry Fox ma­chen ge­mein­sa­me Sa­che, um HDR10+ als neu­en High-Dy­na­mic-Ran­ge-Stan­dard zu­eta­blie­ren. Die Bri­sanz: Bis­lang gab es nur ein dy­na­mi­sches HDR-For­mat, das auf gu­tem We­ge war, sich durch­zu­set­zen: Dol­by Vi­si­on (DV). Nach Pio­nier LG ka­men 2016 wei­te­re TV-Her­stel­ler da­zu, die DV un­ter­stütz­ten, ers­te UHD-Blu-ray-Play­er, AV-Receiver und auch die ers­ten Fil­me. Der bis­he­ri­ge Stan­dard, das sta­ti­sche HDR10, galt als Ba­sis­ver­si­on, Dol­by Vi­si­on als das Pre­mi­um­for­mat für er­wei­ter­ten Farb- und Kon­trast­um­fang.

Doch nun läuft wie­der ein­mal ein For­mat­krieg: HDR10+ ge­gen Dol­by Vi­si­on, Samsung ge­gen LG, und Samsung ge­gen Dol­by. Wie im­mer geht es zu­nächst nicht um die bes­te Lö­sung für die Tech­nik­fan­ge­mein­de (tech­ni­sche De­tails: S. 38), son­dern viel­mehr um den schnö­den Mam­mon. Dol­by kas­siert für sein For­mat ho­he Li­zenz­ge­büh­ren. Samsung kö­dert die po­ten­zi­el­len Part­ner mit kos­ten­lo­ser Par­ti­zi­pa­ti­on. Und uns bleibt der­weil nur zu hof­fen, dass die­ser Kampf mög­lichst schnell ent­schie­den wird, oder am En­de we­nigs­tens bei­de For­ma­te par­al­lel nutz­bar sind.

Im nächs­ten Schritt ist üb­ri­gens die Blu-ray Disc As­so­cia­ti­on ge­for­dert: Sie ist ei­ne Art FIFA-Kon­gress oder IOC der Tech­nik­in­dus­trie und muss ent­schei­den, ob HDR10+ in die Spe­zi­fi­ka­tio­nen für die Ul­tra-HD Blu-ray auf­ge­nom­men wird. Ei­ne Ent­schei­dung, die für HDR10+ der Durch­bruch sein könn­te. Dol­by muss bis da­hin or­dent­lich Gas ge­ben. Wie der Fight aus­geht? Spä­tes­tens zur CES im Ja­nu­ar in Las Ve­gas dürf­ten wir schlau­er sein.

Herz­lichst, Ihr Andre­as Stumpt­ner

ANDRE­AS STUMPT­NER, CHEF­RE­DAK­TEUR

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.