Deut­sche HiFi-Ta­ge 2017

Die ers­ten Deut­schen HiFi-Ta­ge in Darm­stadt wa­ren ein vol­ler Er­folg. Mehr als 6300 Be­su­cher ka­men, hör­ten gran­dio­se Klang­vor­füh­run­gen und durf­ten ei­ne vi­deo Heim­ki­no-Show der Ex­t­ra­klas­se er­le­ben.

video - - Video | Inhalt - Au­tor + Re­dak­ti­on: Andre­as Stumpt­ner // Bil­der: Andre­as Stumpt­ner, AU­DIO

Zu­sam­men mit ih­ren Schwes­ter­ma­ga­zi­nen AU­DIO und ste­reo­play ver­an­stal­te­te die vi­deo die Deut­schen HiFi-Ta­ge. Wir zie­hen Bi­lanz.

Das Ver­an­stal­tungs- und Kon­gress­zen­trum Darm­stadti­um setz­te den mo­der­nen und ed­len Rah­men für die Deut­schen HiFi-Ta­ge 2017, die ers­te Sound- und Bild­mes­se der Ma­ga­zi­ne AU­DIO, ste­reo­play und vi­deo.

Die Or­ga­ni­sa­to­ren konn­ten nach der Pre­mie­re am 21. und 22. Ok­to­ber ei­ne er­freu­li­che Bi­alnz zie­hen: Über 6300 Be­su­cher – mehr als er­war­tet – ka­men an den bei­den Mes­se­ta­gen in die hes­si­sche Groß­tadt, um bei nam­haf­ten HiFi-Spe­zia­lis­ten und Laut­spre­cher­ma­nu­fak­tu­ren den best­mög­li­chen Sound zu er­le­ben.

Und auch die Aus­stel­ler zeig­ten sich hoch­zu­frie­den: „Wir sind be­geis­tert. Das nächs­te Mal müs­sen wir für die Vor­füh­run­gen dop­pelt so vie­le Stüh­le bu­chen“, er­klär­te et­wa Se­bas­ti­an Thüm­mel, PR-Ma­na­ger des Ber­li­ner Di­rekt­ver­triebs Laut­spre­cher Teu­fel. „Wir wa­ren wahn­sin­nig über­rascht, wir hät­ten nicht mit so viel Pu­bli­kum ge­rech­net, „freu­te sich auch Mo­ritz Jung, Mar­ke­ting­ma­na- ger bei Can­ton. Und auch Mar­tin Büh­ler, Ver­kaufs­lei­ter bei Nu­bert, schwärm­te: „Bes­ser kann ei­ne Mes­se nicht lau­fen.“

Doch nicht nur hoch­ka­rä­ti­ge Ste­reo-Tö­ne gab es in Darm­stadt zu er­le­ben. Das vi­deo Heim­ki­no zog die Mas­sen eben­so an und war von der ers­ten Vor­füh­rung ab aus­ge­bucht.

Gro­ßes Heim­ki­no-Se­t­up

Kein Wun­der, schließ­lich wa­ren auch hier hoch­ka­rä­ti­ge Part­ner am Start, die ein sol­ches Pro­gramm erst mög­lich mach­ten: JVC sorg­te mit dem 4Kfä­hi­gen Pro­jek­tor DLA-X5900 für ein ex­tra­schar­fes Bild, das von der Fi­re­hawk-Lein­wand der Mar­ke Ste­wart in den Heim­ki­no­raum re­flek­tiert wur­de. Der AV-Vor­ver­stär­ker Ya­ma­ha CX-A5100 und die End­stu­fe MXA5000 lie­fer­ten den im­mer­si­ven Sound in Dol­by Atmos und DTS:X vom UHD-Play­er Op­po UDP-205 zu den Au­rum-Laut­spre­chern aus dem Hau­se qua­dral, die als 5.2.2-Se­t­up auf­ge­stellt wa­ren – das al­les ver­ka­belt mit Un­ter­stüt­zung des Zu­be­hör­spe­zia­lis­ten Avini­ty. Ge­samt­wert der An­la­ge: Um die 50.000 Eu­ro.

Ge­zeigt wur­den Film- und Kon­zert­aus­schnit­te, die es vor al­lem in Sa­chen Bild und Sound in sich hat­ten. So wur­den die Far­ben­pracht und Klang­kraft der Er­öff­nungs­sze­nen von „Fast & Fu­ri­uos 8“und „Bay­watch“vor­ge­führt. Es gab ac­tion­rei­che Aus­schnit­te aus „Guar­di­ans of the Ga­la­xy Vol. 2“und „Pas­sen­gers“. Und zum Ab­schluss durfen Kon­zert­hö­he­punk­te aus „Schil­ler li­ve“, „Sa­rah Con­nor – Mut­ter­spra­che li­ve“und „Kraft­werk 3D“nicht feh­len. Vor­ge­führt wur­de in 4K, HDR, Full-HD, so­wie mit Dol­by Atmos und DTS:X. Und das Pu­bli­kum durf­te nicht nur stan­des­ge­mäß über ei­nen ro­ten Tepp­lich den Ki­no­saal be­tre­ten, son­dern auch noch ei­ne Tü­te Gra­tis-Pop­corn mit­neh­men.

Nach dem gro­ßen Er­folg steht fest: Die Deut­schen HiFi-Ta­ge wird es auch 2018 wie­der ge­ben – und auch dann na­tür­lich wie­der mit ei­ner gro­ßen Por­ti­on Heim­ki­no-Er­leb­nis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.