Test: Di­veo vs. HD+ vs. Fre­e­net

Neu­er­dings ha­ben Sa­tel­li­ten-Kun­den die Wahl zwi­schen drei An­bie­tern, die pri­va­te HD-Sen­der ent­schlüs­seln. Wir ha­ben den Platz­hirsch HD+ mit sei­nen bei­den neu­en Kon­tra­hen­ten ver­gli­chen und sa­gen, ob sich der Wech­sel lohnt.

video - - INHALT - von Reinhard Ot­ter

Drei HD-Sat-An­bie­ter kämp­fen um den Sieg. Wer lie­fert das bes­te Bild?

Zir­ka acht Jah­re war der Sa­tel­li­ten­be­trei­ber As­tra mit sei­nem Toch­ter­un­ter­neh­men, der HD+ Gm­bH, al­lein auf wei­ter Flur. Wer die pri­va­ten Sen­der der Pro7 Sat1 AG, der Sen­der­grup­pe RTL und wei­te­rer Pri­vat­ka­nä­le hoch­auf­lö­send se­hen woll­te, der muss­te die Gr­und­ver­schlüs­se­lung mit ei­ner HD+-Smart­card so­wie ei­nem pas­sen­den Re­cei­ver oder CI+ Mo­dul de­ko­die­ren. 23 Sen­der sind auf die­sem We­ge der­zeit hoch­auf­lö­send zu se­hen, Kos­ten­punkt: knapp sechs Eu­ro pro Mo­nat.

Auch wenn HD+ im­mer wie­der we­gen sei­ner von den Sen­dern vor­ge­ge­be­nen, re­strik­ti­ven Auf­nah­me­re­geln in der Kri­tik steht, hat sich das Smart­card-fi­nan­zier­te HDTV doch eta­bliert: En­de 2016 zähl­te HD+ gut 2,1 Mil­lio­nen zah­len­de TV-Haus­hal­te.

Seit An­fang 2018 hat die AstraToch­ter erst­mals Kon­kur­renz: Fre­e­net TV bie­tet seit Fe­bru­ar ein ver­gleich­ba­res HD-Pa­ket an, we­nig spä­ter star­te­te auch der Ent­schlüs­se­lungs­ser­vice Di­veo, für den der lu­xem­bur­gi­sche Sa­tel­li­ten-Platt­form­be­trei­ber M7 (ehe­mals Eu­tel­sat) ver­ant­wort­lich zeich­net. Der Clou: Al­le drei Platt­for­men ent­schlüs­seln die HD-Sen­der der sel­ben Sa­tel­li­ten­ka­nä­le. Das Zau­ber­wort lau­tet: Si­mul­cast. Ein Ka­nal wird da­bei über meh­re­re Ver­schlüs­se­lungs­sys­te­me par­al­lel ein­ge­packt und lässt sich mit ei­nem der drei Ent­schlüs­se­lungs­mo­du­le de­co­die­ren.

Die Sen­der in den HD-Pa­ke­ten der drei Ri­va­len un­ter­schei­den sich da­her nur mi­ni­mal. Span­nen­der für den Kampf um den Test­sieg sind die Ex­tras, mit de­nen Fre­e­net TV und Di­veo zah­lungs­wil­li­ge HD-Kun­den auf ih­re Platt­form lo­cken wol­len – et­wa die Ver­bin­dung von Sat- und An­ten­nen­emp­fang in ei­nem Abo bei Fre­e­net oder Vi­deo­st­rea­m­ing, Clou­d­re­kor­der und On­li­ne­me­dia­the­ken bei Di­veo. Wäh­rend das Ren­nen im Sa­tel­li­ten­busi­ness ge­ra­de erst er­öff­net ist, tobt es in an­de­ren Emp­fangs­ar­ten längst mit al­ler Här­te: Im­mer­hin ist HDFern­se­hen längst auch über das In­ter­net mög­lich. Wel­che Ser­vices es dort gibt und was man dort für sein Geld be­kommt, wur­de des­halb gleich mit un­ter­sucht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.