Das Zei­t­rät­sel

video - - INHALT -

Wenn man die­ser Ta­ge über Dis­ney spricht, spricht man fast zwangs­läu­fig von Er­folg. Egal ob mit dem „Star-Wars“-Fran­chise oder den Su­per­hel­den aus dem Mar­vel-Uni­ver­sum, na­he­zu je­der neue Dis­ney-Film bie­tet gu­te Un­ter­hal­tung und nicht zu­letzt ein di­ckes Fi­nanz-Plus für das Un­ter­neh­men. Dass je­de Er­folgs­his­to­rie aber auch ih­re Aus­nah­men hat, zeigt nun je­doch der Mil­lio­nen-Dol­lar-Flop „Das Zei­t­rät­sel“. Die 13-jäh­ri­ge Meg ist zum Au­ßen­sei­ter ge­wor­den, nach­dem ihr Va­ter vor vier Jah­ren bei ei­nem phy­si­ka­li­schen Ex­pe­ri­ment mit ei­nem Mal spur­los ver­schwand. Als ihr hoch­be­gab­ter klei­ner Bru­der ei­nes Ta­ges drei selt­sam ge­klei­de­te Da­men an­schleppt, die be­haup­ten, ihr Va­ter wür­de am an­de­ren En­de der Ga­la­xie noch im­mer le­ben, be­ginnt für Meg ei­ne Odys­see durch Raum und Zeit. Die Sto­ry wirkt da­bei von Be­ginn an wirr und zu­sam­men­hangs­los. Man hüpft von ei­nem Pla­ne­ten zum nächs­ten, wäh­rend ir­gend­et­was Bö­ses, das nur mit „Es“be­ti­telt wird, ver­sucht, das al­les zu ver­hin­dern. Un­ge­wöhn­lich ist da­bei vor al­lem, wie oft ein Dis­ney-Film da­bei auch auf emo­tio­na­ler Ebe­ne die fal­schen Tö­ne trifft, da die Fi­gu­ren be­lang­los und ihr Emp­fin­den für den Zu­schau­er wei­test­ge­hend egal blei­ben. Wie we­nig Ver­trau­en Dis­ney nach dem Schei­tern von „Das Zei­t­rät­sel“in den Ki­nos noch hat­te, sieht man auch dar­an, dass man dem Film nicht nur ei­ne UHD und 3D, son­dern so­gar noch die Stan­dard Blu-rayVer­öf­fent­li­chung ver­wei­ger­te und den Film nun le­dig­lich als DVD mit ent­spre­chend fa­dem Bild und Ton her­aus­bringt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.