Pa­ci­fic Rim: Upri­sing

video - - INHALT -

Zehn Jah­re nach der gro­ßen Ver­wüs­tung aus Teil 1 gibt es in „Pa­ci­fic Rim: Upri­sing“noch im­mer Ter­ri­to­ri­en, die brach­lie­gen. Dort han­delt Ja­ke Pen­te­cost il­le­gal mit Schrott-Tei­len der Ja­e­ger. Doch als ei­ne die­ser Ma­schi­nen Amok zu lau­fen scheint, bie­tet man ihm an, wie­der ins Pro­gramm der Pi­lo­ten auf­ge­nom­men zu wer­den. Dass er bald wie sein Va­ter für die Ret­tung der Welt kämp­fen wird, weiß er dann noch nicht. Die UHD von „Pa­ci­fic Rim: Upri­sing“kommt zwar „nur“mit ei­nem vom 2K hoch­s­ka­lier­ten Di­gi­tal In­ter­me­dia­te, lie­fert aber ne­ben HDR10 auch Dol­by Vi­si­on und na­tür­lich auch ei­nen er­wei­ter­ten Far­b­raum. Bis auf we­ni­ge Ein­stel­lun­gen, bei de­nen der Kon­trast auf Ge­sich­tern et­was zu steil ist, ist das Bild der 4K-Schei­be fast ma­kel­los. Da­zu kommt ei­ne Bil­dru­he, die ih­res­glei­chen sucht und ein her­vor­ra­gen­des Up­s­ca­ling, das je­der­zeit schar­fe Bil­der lie­fert. Da­mit hat „Pa­ci­fic Rim: Upri­sing“sich un­ser Bild­sie­gel red­lich ver­dient.

Die UHD in­ten­si­viert den Kon­tras­tein­druck und bie­tet kräf­ti­ge­re Far­ben.

Die Blu-ray ist hel­ler und we­ni­ger far­big.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.