ih­re mei­nunG zählt Sie fRA­geN – wiR ANT­wOR­TeN

video - - FORUM -

+Le­ser­brief: An­ten­ne

Nach­dem ich Ih­ren Ar­ti­kel ge­le­sen hat­te, ha­be ich im Ju­li 2018 die­se An­ten­ne mit Ver­stär­ker ge­kauft und per 10.07.2018 ge­lie­fert er­hal­ten. Jetzt, als ich Zeit nach mei­nem Ur­laub hat­te, ha­be ich die­se An­ten­ne (HDTV – Co­de: 30005-40096) aus­pro­biert. Lei­der konn­te ich nichts emp­fan­gen = 0! Ich ha­be es an zwei Stand­or­ten, mit zwei FS-Ge­rä­ten pro­biert – nichts. We­gen der Sen­der Um­stel­lun­gen muss­te ich mein FS-Ge­rät und den Vi­deo­re­kor­der, nach Rück­spra­che mit un­se­rem be­treu­en­den Fach­be­trieb für R+F, kon­sul­tie­ren. Bei die­ser Ge­le­gen­heit frag­te ich nach, ob er die­se An­ten­ne kennt und ob er mir ei­nen Rat ge­ben kön­ne, wie es zu nut­zen geht. Sei­ne ein­deu­ti­ge Aus­sa­ge war, dass es kei­ne frei­en Sen­der-Aus­strah­lun­gen ge­ben soll, dass dies auch nicht den ge­setz­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten ent­spre­chen wür­de und dass man mich „be­schis­sen“hät­te. Was stimmt nun? Fakt ist, dass es nicht funk­tio­niert. Was ra­ten Sie? Wa­re zu­rück­ge­ben und Geld zu­rück oder wie soll ich vor­ge­hen? Ro­ger F. (per Mail) Sehr ge­ehr­ter Herr F. von wel­chem Ar­ti­kel spre­chen Sie?

Ro­land Seibt Als An­hang ha­be ich Ih­nen den Aus­druck der ers­ten Sei­te ge­sen­det. Da­mit kön­nen Sie si­cher den ent­spre­chen­den Ar­ti­kel fin­den. Der be­tref­fen­de Ar­ti­kel war al­ler­dings ei­ni­ge Zeit vor dem Aus­druck er­schie­nen. Ich hat­te erst spä­ter die Zeit, mich da­mit zu be­schäf­ti­gen. Auf Sei­te 2 mei­nes Aus­dru­ckes ist ein Bild (pc tech TV fox an­ten­na) zu se­hen, mit der Über­schrift „Aus­ge­zeich­net in: PC-Tech Ma­ga­zin“und in der Über­schrift „von Ju­li­an Schütt – 7 Mai, 2018“zu le­sen. Da­nach folgt ei­ne Be­schrei­bung „Mit über 1,5 Mil­lio­nen ver­kauf­ten Ein­hei­ten welt­weit .... die bes­te Lö­sung .... kos­ten­los zu se­hen!“. Ich hof­fe Ih­nen da­mit ge­nü­gend In­for­ma­tio­nen ge­ge­ben zu ha­ben, dass Sie Ih­ren Ar­ti­kel fin­den. Die von mir zu­nächst im Le­se­zei­chen ge­setz­te Sei­te aus dem Netz, von wel­cher ich die vor­ge­nann­ten In­for­ma­tio­nen und mei­nen Aus­druck hat­te, ließ sich heu­te nicht her­stel­len. Ro­ger F. Mei­ne Fra­ge nach dem be­tref­fen­den Ar­ti­kel war in­so­fern be­rech­tigt, da es in der Tat we­der Test noch Be­richt zu so ei­nem Pro­dukt von uns gibt. Ich ha­be al­ler­dings auch selbst schon von omi­nö­sen An­ten­nen ge­hört und bin auf „Be­rich­te“dar­über auf be­lie­bi­gen re­nom­mier­ten In­ter­net­sei­ten ge­sto­ßen. Lei­der sind Sie je­doch tat­säch­lich, wie Ihr Händ­ler schon mein­te, ei­nem Schwin­del auf­ge­ses­sen. Der be­tref­fen­de „Ar­ti­kel“auf un­se­rer Web­sei­te (wie auch auf al­len an­de­ren) war ei­ne An­zei­ge. Je­de Web­sei­te ver­mie­tet sol­che Be­rei­che sei­nes In­ter­net­auf­tritts, und der Ver­mitt­ler (z. B. Goog­le) schaut, wel­che Wer­bung am bes­ten zum je­wei­li­gen Nut­zer passt, baut die­se dann ein. Der „Bei­trag“auf un­se­rer

In­ter­net­sei­te war auch tat­säch­lich als An­zei­ge ge­kenn­zeich­net und ent­zieht sich da­mit un­se­rer Kon­trol­le. Pay-TV kos­ten­los zu emp­fan­gen wi­der­spricht üb­ri­gens per se dem Ge­schäfts­mo­dell und ist so­mit in der Re­gel un­ge­setz­lich. Dass Sie das Ge­rät zu­rück­schi­cken kön­nen und wirk­lich Geld er­hal­ten wa­ge ich zu be­zwei­feln. Die Ver­käu­fer wis­sen durch­aus, dass die­se An­ten­ne nicht funk­tio­nie­ren kann.

Ro­land Seibt

+Le­ser­brief: Youtube

Ei­ne Fra­ge zu „Youtube“: Kann man (tech­nisch) bei Youtube von ei­nem Vi­deo oder Mu­sik­film, dort, wo mir die Mu­sik be­son­ders ge­fällt , nur die Mu­sik auf ei­ne CD oder DVD zum Ge­brauch in ei­ner Ste­reo­an­la­ge und Au­to­ra­dio ge­trennt ab­spie­len ?

Wer­ner W. (per Mail) Sehr ge­ehr­ter Herr W., Das ist tech­nisch kein Pro­blem. Da­zu müs­sen Sie das je­wei­li­ge Vi­deo von Youtube le­dig­lich mit­tels ei­ner Soft­ware her­un­ter­la­den (z. B. „YouRip­per“). Hier bie­tet ih­nen die Soft­ware üb­li­cher­wei­se auch schon an, ob Ihr Down­load in ei­nem Vi­deo­for­mat (z. B. MP4) oder nur in ei­nem Au­dio­for­mat (z. B. MP3) er­fol­gen soll. Das Her­un­ter­la­den von Youtube-Vi­de­os ist ent­ge­gen teils an­ders lau­ten­der Be­rich­te üb­ri­gens auch ab­so­lut le­gal.

Kon­stan­tin Grassl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.