Aven­gers: In­fi­ni­ty War

video - - INHALT -

Die Welt wird be­droht – mal wie­der. Nur die­ses mal ist es schlim­mer. Der gna­den­lo­se Tha­nos will mit der macht al­ler in­fi­ni­ty-St­ei­ne die ul­ti­ma­ti­ve macht ent­fes­seln und auf ei­nen Schlag das hal­be Uni­ver­sum ver­nich­ten. Die ver­sam­mel­ten Aven­ger müs­sen des­halb ih­re Dif­fe­ren­zen über­win­den, um ih­re Kraft ge­gen den über­mäch­ti­gen Geg­ner zu bün­deln. Die Brü­der Ant­ho­ny und Joe Rus­so über­neh­men die Aven­ger­sRe­gie von Joss Whe­don und schaf­fen es tat­säch­lich, die bei­den Vor­gän­ger zu über­tref­fen. Zum ei­nen ge­lingt es ih­nen mü­he­los, die vie­len Cha­rak­te­re der Hel­den zu dif­fe­ren­zie­ren. Vor al­lem aber schaf­fen sie das, was den bis­he­ri­gen mCU- Fil­men bis­her ver­wehrt blieb: ei­nen her­aus­ra­gen­den und wirk­lich bö­sen Schur­ken zu in­te­grie­ren. mit wel­cher macht und wel­cher Kraft man ihn aus­stat­te­te und gleich­zei­tig er­reich­te, dass man sei­ne mo­ti­ve zu­min­dest nach­voll­zie­hen kann – das ist her­aus­ra­gend und von Josh Bro­lin sen­sa­tio­nell gut ge­spielt. Na­tür­lich ist „in­fi­ni­ty War“aber auch wie­der höchst amü­sant – ge­ra­de in den Zi­cke­rei­en zwi­schen Pe­ter und Thor. Das Bild ist schon über die Blu-ray fast per­fekt und lie­fert über die UHD noch mal die in­ten­si­ve­ren Kon­tras­te, stär­ke­re Far­ben und ei­ne na­he­zu per­fek­te Schär­fe. Das kann man fast nicht mehr bes­ser ma­chen. Wohl aber den Ton, der wie zu­letzt bei „Black Pan­ther“schon lei­der für ei­nen gro­ßen Block­bus­ter zu we­nig Dy­na­mik und Bass­fun­da­ment mit­bringt. Auch das At­mos-Up­grade fürs Ori­gi­nal bleibt be­dau­er­li­cher­wei­se hin­ter den mög­lich­kei­ten zu­rück.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.