DEUTSCH­LANDS GROSSER IN­TER­NET TV TEST

video - - INHALT - von Han­nes Rügheimer

Wel­che IP- und Web-TV-Ser­vices ma­chen Ih­ren Smart-TV erst zu ei­nem ech­ten Heim­ki­no-High­light? Wir ge­ben ei­nen Über­blick, was die der­zei­ti­gen An­bie­ter leis­ten.

Dank Vi­deo­st­rea­m­ing über IP-Da­ten­pa­ke­te gibt es ein im­mer grö­ße­res An­ge­bot an En­ter­tain­men­tIn­hal­ten. Klas­si­sche TV-Sen­der per IPTV und netz­ba­sier­te Di­ens­te wie Net­flix, Ama­zon Pri­me Vi­deo oder Sky Ti­cket kon­kur­rie­ren eben­so um die Auf­merk­sam­keit der Zu­schau­er wie Vi­deo­in­hal­te auf Youtube, Vi­meo, Face­book und Co. Wir ha­ben ih­re tech­ni­sche und in­halt­li­che Qua­li­tät ge­tes­tet.

trea­m­ing liegt klar im Trend. An­ge­bo­te wie Net­flix, Ama­zon Pri­me oder Zat­too kon­kur­rie­ren min­des­tens gleich­be­rech­tigt mit klas­si­schen TV- und Vi­deo­in­hal­ten um die Auf­merk­sam­keit der Nut­zer. Kon­ven­tio­nel­les, li­nea­res Fern­se­hen kann auch per DSL- oder Ka­belIn­ter­net­an­schluss emp­fan­gen wer­den und bie­tet sich da­mit als vier­te Op­ti­on ne­ben Ka­bel, Sa­tel­lit oder An­ten­ne an. Misch­for­men wie der Emp­fang des Pay-TV-Pro­gramms von Sky via Strea­m­ing im Rah­men von „Sky Ti­cket“oder der Emp­fang klas­si­scher Fern­seh­sen­der über Di­ens­te wie Zat­too spie­len mit den neu­en Mög­lich­kei­ten und rei­ßen bis­he­ri­ge Gren­zen ein. Und als ob das noch nicht ge­nug An­ge­bot wä­re, ver­su­chen auch In­ter­net-Di­ens­te wie Youtube, Vi­meo oder der So­ci­alMe­dia-Gi­gant Face­book, mit Vi­deo­in­hal­ten Zu­schau­er an sich zu bin­den.

Qua­li­tät un­ter der Lu­pe

Für vi­deo ist da­bei be­son­ders in­ter­es­sant, wie es um die Qua­li­tät die­ser An­ge­bo­te be­stellt ist – so­wohl in­halt­lich als auch tech­nisch. Des­halb ha­ben wir uns wie schon im Vor­jahr mit der auf Netz­tests spe­zia­li­sier­ten Fir­ma za­f­a­co zu­sam­men­ge­tan und ein­schlä­gi­ge Di­ens­te ge­nau un­ter die Lu­pe ge­nom­men. Vier Wo­chen lang ha­ben die Mess-Sys­te­me von za­f­a­co bei den hier ge­tes­te­ten 14 An­ge­bo­ten ins­geRech­te­inha­ber samt über 1,1 Mil­lio­nen Mess­wer­te er­fasst und ana­ly­siert. Da­bei le­gen wir nicht nur Wert auf Bild- und Ton­qua­li­tät, son­dern auch auf wei­te­re, pra­xis­na­he Aspek­te wie Start-, Re­ak­ti­ons­und Um­schalt­zei­ten.

Nicht im Test­feld ent­hal­ten sind ka­bel­ba­sier­te An­ge­bo­te wie Gi­ga TV von Vo­da­fo­ne oder die ver­gleich­ba­ren Di­ens­te von Uni­ty­me­dia. Tech­ni­scher Grund: Dort ba­siert der TV-Emp­fang auf DVB-C, und nicht auf dem In­ter­net-Pro­to­kol (IP), auf das sich die hier ge­nutz­ten Mess­ver­fah­ren kon­zen­trie­ren.

Doch nun Vor­hang auf für un­se­ren gro­ßen Ver­gleichs­test von IPTV- und Web-TV-An­ge­bo­ten. Sei­ne Er­geb­nis­se brin­gen man­che Über­ra­schung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.