END­LICH FREI!

Kei­ne Her­stel­ler­gren­zen – das wün­schen sich die meis­ten von ih­rer Smart-Ho­me-Zen­tra­le. Ge­nau das soll die neue eQ-3 CCU3 bie­ten. Wir ha­ben sie ge­tes­tet.

video - - TEST: EQ-3 CCU3 - Re­dak­ti­on: Andre­as Frank

Die CCU (Cen­tral Con­trol Unit) hat seit Jah­ren ei­ne treue Fan-Ge­mein­de, vor al­lem un­ter Hob­by-Bast­lern. Grund da­für sind die Viel­falt der er­hält­li­chen Kom­po­nen­ten und die in­di­vi­du­el­len Er­wei­te­rungs­mög­lich­kei­ten. Von den Er­wei­te­run­gen über Skrip­te und Zu­satz-Soft­ware ma­che auch vie­le Ge­brauch. Denn oh­ne Mo­di­fi­ka­tio­nen ist man bei­spiels­wei­se bei der zwei­ten Ver­si­on der CCU (CCU2) vor al­lem auf eQ-3-Pro­duk­te an­ge­wie­sen, die per Ho­me­Ma­tic oder das neue­re Ho­me­ma­tic IP fun­ken.

Da­zu kommt, dass es kei­ne ei­ge­ne Steue­rungs-App für die CCU2 von eQ-3 gibt. Ei­ni­ge nut­zen des­halb die Web-Ober­flä­che der CCU2, die je­doch re­la­tiv lang­sam re­agiert. An­de­re grei­fen auf zum Teil kos­ten­pflich­ti­ge Apps von Dritt­an­bie­tern zu­rück. Sprich, die CCU2 ver­langt schon ei­ni­ges an Hin­ga­be von ih­ren Nut­zern.

Um we­ni­ger ver­sier­te Nut­zer ab­zu­ho­len, brach­te eQ-3 den Ho­me­ma­tic IP Ac­cess Point als Al­ter­na­ti­ve zur CCU auf den Markt. Hier gibt es zwar ei­ne App von eQ-3, aber Pro­duk­te an­de­rer Her­stel­ler las­sen sich auch hier lei­der kaum ein­bin­den.

Schnel­ler und stär­ker

Das soll die neue CCU3 den Smar­tHo­me-En­thu­si­as­ten jetzt bie­ten. Da­für steckt in der CCU3 leis­tungs­fä­hi­ge­re Hard­ware. Die alt­ba­cken an­mu­ten­de Web-Ober­flä­che der CCU2 bleibt zwar, nur re­agiert sie jetzt schnel­ler. Die Web-Ober­flä­che nutzt man für die grund­le­gen­de Kon­fi­gu­ra­ti­on der CCU3. Hier ler­nen Sie Ge­rä­te an. Hier er­stel­len Sie Au­to­ma­tio­nen über Wenn-dan­nRe­geln. Und hier kön­nen Sie di­rek­te Ver­knüp­fun­gen zwi­schen ein­zel­nen Kom­po­nen­ten (et­wa zwi­schen Tas­ter und Roll­la­den­ak­tor) an­le­gen, die es so bei vie­len an­de­ren Sys­te­men nicht gibt. Die­se Ver­knüp­fun­gen er­lau­ben mi­ni­ma­le Re­ak­ti­ons­zei­ten und funk­tio­nie­ren auch, wenn die Zen­tra­le aus­fällt.

Die­se Di­rekt-Ver­knüp­fun­gen für al­le Kom­po­nen­ten ei­nes grö­ße­ren Smart-Ho­mes an­zu­le­gen, braucht je­doch ei­ni­ge Zeit. Schnel­ler geht es über „Grup­pen“, die es bis­lang al­ler­dings nur für die Hei­zungs­steue­rung gibt. Ei­ner Hei­zungs­grup­pe

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.