ZDF Me­dia­thek

video - - IM FOKUS -

Auch klas­si­sche Fern­seh­sen­der ver­schlie­ßen sich im Rah­men ih­rer Mög­lich­kei­ten nicht den ver­än­der­ten Seh­ge­wohn­hei­ten. Im­mer mehr Zu­schau­er se­hen Sen­dun­gen nicht mehr wäh­rend der li­nea­ren Li­ve-Aus­strah­lung, son­dern ru­fen sie nach­träg­lich aus den Me­dia­the­ken der Sen­der ab. Um auch die­sem Trend in un­se­rem Test Rech­nung zu tra­gen, ha­ben wir die Me­dia­thek des ZDF mit in den Ver­gleich auf­ge­nom­men. Sie ist nicht nur auf Hb­bTV-taug­li­chen TV-Ge­rä­ten per ro­ter Tas­te ab­ruf­bar, son­dern fin­det sich auch in den Me­nüs von Strea­m­ing­bo­xen und Spie­le­kon­so­len und ist zu­dem auf App­leTV und Fi­reTV, via Web­brow­ser am Rech­ner oder auf Smart­pho­ne und Ta­blet er­reich­bar.

Der Emp­fang ist gra­tis be­zie­hungs­wei­se mit der GEZ-Ge­bühr ab­ge­gol­ten. Auch an die­sem Fi­nan­zie­rungs­mo­dell mag es lie­gen, dass un­se­re Mess­wer­te lan­ge Re­ak­ti­ons­zei­ten vor al­lem in den Abend­stun­den und leicht er­höh­te Feh­ler­ra­ten aus­wei­sen. Die Bild­qua­li­tät er­zielt aber den­noch die Teil­no­te „sehr gut“. Ins­ge­samt kann sich auch die­ses öf­fent­lich-recht­li­che An­ge­bot so­mit durch­aus se­hen las­sen.

Die Me­dia­thek des ZDF ist ne­ben an­de­ren We­gen auch be­quem am Com­pu­ter ab­ruf­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.