Stra­fe bei Brän­den

Wertinger Zeitung - - Wirtschaft | Geld & Leben -

Das un­sach­ge­mä­ße Ent­sor­gen von Kip­pen ist kein Ka­va­liers­de­likt. Das gilt auch, wenn man sie aus dem Au­to wirft. Nicht nur klei­ne Bö schungs­brän­de, auch gro­ße Wald brän­de sind so aus­ge­löst wor­den.

Wer ei­ne Zi­ga­ret­te aus dem Au­to wirft, er­füllt den Ord­nungs­wid­rig keits­be­stand der un­zu­läs­si­gen Ab­fall ent­sor­gung, be­rich­ten Ex­per­ten des Deut­schen An­walt­ver­eins. Ein Buß­geld von rund 25 Eu­ro ist die Fol­ge. Ent­steht ein Brand, stel­le das den Straf­tat­be­stand der fahr­läs­si gen Brand­stif­tung dar. Das kön­ne mit Geld oder Frei­heits­stra­fe ge ahn­det wer­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.