Fahr­ver­bo­te: Frei­staat wehrt sich ge­gen Rich­t­er­schel­te

Wertinger Zeitung - - Bayern -

Im Streit um Die­sel-Fahr­ver­bo­te will die Staats­re­gie­rung Rechts­mit­tel ge­gen das vom Ver­wal­tungs­ge­richt Mün­chen ver­häng­te Zwangs­geld ein­le­gen. Staats­kanz­lei­chef Mar­cel Hu­ber ver­wahr­te sich zu­dem ge­gen die Wort­wahl der Rich­te­rin. Sie hat­te mit Blick auf den neu­en Luf­t­rein­hal­te­plan für Mün­chen von „all­ge­mei­nem Bl­ab­la“und „so ‘ner hal­ben La­ri­fa­ri-Sei­te“ge­spro­chen. „Wir wa­ren uns im Ka­bi­nett auch ei­nig, dass wir trotz ho­hem Re­spekt vor der rich­ter­li­chen Un­ab­hän­gig­keit die ges­tern ver­wen­de­te Wort­wahl für un­an­ge­mes­sen hal­ten“, so Hu­ber. Der Frei­staat ha­be ein 400-Mil­lio­nen-Eu­ro-Pa­ket für sau­be­re Luft auf­ge­legt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.