Tür­ki­sche Li­ra im frei­en Fall

Neue US-Sanktionen ver­schär­fen die Kri­se

Wertinger Zeitung - - Wirtschaft -

Istan­bul Nach ei­ner neu­en Es­ka­la­ti­on zwi­schen der Tür­kei und den USA hat sich der Ver­fall der tür­ki­schen Li­ra ra­sant be­schleu­nigt. Der Dol­lar stieg am Frei­tag­nach­mit­tag auf ein neu­es Re­kord­hoch – für ei­nen Dol­lar wur­den 6,87 Li­ra fäl­lig. Zeit­wei­se bracht die Li­ra um 13,5 Pro­zent ein. Ein von Fi­nanz­mi­nis­ter Be­rat Al­bay­rak vor­ge­stell­tes Maß­nah­men­pa­ket für die an­ge­schla­ge­ne tür­ki­sche Wirt­schaft hat­te In­ves­to­ren nicht über­zeugt. Noch wäh­rend Al­bay­raks Re­de kün­dig­te US-Prä­si­dent Do­nald Trump zu­dem ei­nen schär­fe­ren Kurs an: „Ich ha­be ge­ra­de ei­ne Ver­dop­pe­lung der Zöl­le auf Stahl und Alu­mi­ni­um hin­sicht­lich der Tür­kei be­wil­ligt“, schrieb Trump auf Twit­ter. Die Be­zie­hun­gen zur Tür­kei sei­en nicht gut. Die USA for­dern die Frei­las­sung des in der Tür­kei fest­ge­hal­te­nen US-Pas­tors And­rew Brun­son.

Staats­prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan mach­te den Wes­ten für den Ver­fall der Li­ra ver­ant­wort­lich. Er rief die Be­völ­ke­rung auf, Dol­lar und Eu­ro in die Lan­des­wäh­rung um­zu­tau­schen. Er sprach er­neut von ei­nem „Wirt­schafts­krieg“und er­hob den Wes­ten zum Feind­bild. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.