Mad­sen im Knast ver­letzt

Auch IS-Kämp­fer ver­prü­gelt

Wertinger Zeitung - - Panorama -

Ko­pen­ha­gen/Öre­bro Ge­fäng­nis­se sind im Re­gel­fall kei­ne ge­müt­li­chen Or­te. Manch­mal sind sie be­son­ders un­an­ge­nehm. So et­wa er­hielt der dä­ni­sche Er­fin­der und Mör­der Pe­ter Mad­sen von ei­nem 18-jäh­ri­gen Mit­häft­ling ei­nen Schlag ins Ge­sicht. Der 47-Jäh­ri­ge, der in sei­nem selbst ge­bau­ten U-Boot die schwe­di­sche Jour­na­lis­tin Kim Wall ge­fol­tert, er­mor­det und zer­stü­ckelt hat­te, muss­te kurz­zei­tig in ei­nem Kran­ken­haus be­han­delt wer­den. Das Mo­tiv der Atta­cke ist un­klar.

Der für den Lkw-An­schlag in der Stock­hol­mer In­nen­stadt ver­ur­teil­te IS-An­hän­ger Rach­mat Aki­low, 40, ist im Ge­fäng­nis so­gar ver­prü­gelt wor­den. Der Us­be­ke sei im Hoch­si­cher­heits­ge­fäng­nis Kum­la an­ge­grif­fen wor­den – wie Mad­sen von ei­nem Mit­ge­fan­ge­nen. Die­ser sitzt we­gen Ban­den­kri­mi­na­li­tät ein. Nach In­for­ma­tio­nen ei­nes Fern­seh­sen­ders woll­te der An­grei­fer Ra­che neh­men für die Ter­ror­tat vom ver­gan­ge­nen Jahr. Da­bei wa­ren fünf Men­schen er­mor­det wor­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.