An­na Lang ist äl­ter als der Frei­staat – und hat viel zu er­zäh­len

Wertinger Zeitung - - Erste Seite - Ar­chiv­fo­to: An­ne Wall

Es gibt ja nicht we­ni­ge, die die Wahl am Sonn­tag zur Schick­sals­fra­ge hoch­jaz­zen. Rich­tig ist, dass auch die neu­es­ten Um­fra­gen (sie­he Ar­ti­kel un­ten) ei­ne ab­so­lu­te Mehr­heit für die CSU un­wahr­schein­lich ma­chen. Aber Schick­sal? Die Augs­bur­ge­rin An­na Lang hat da schon ganz an­de­re Sa­chen er­lebt. Als sie ge­bo­ren wur­de, durf­ten Frau­en noch nicht wäh­len, gab es noch kei­nen Frei­staat Bay­ern (und schon gar nicht die CSU, die ihn so ger­ne er­fun­den hät­te) – und die Welt dreh­te sich den­noch im­mer wei­ter. Wer mag, kann zu den Wah­len al­so auf Bay­ern und Po­li­tik le­sen, an­sons­ten sei die Drit­te Sei­te emp­foh­len, die Ge­schich­te ei­ner un­ge­wöhn­li­chen, stets po­si­ti­ven, heu­te 107-jäh­ri­gen Frau. Und al­len, die am Sonn­tag ban­gen, Käst­ner zum Trost: „Die Ka­rus­sells drehn sich im Krei­se. Und was vor­über schien, be­ginnt.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.