Wie­der we­ni­ger Ar­beits­lo­se

Quo­te sinkt auf 4,6 Pro­zent – „Die Kon­junk­tur brummt“

Wittlager Kreisblatt - - OSNABRÜCKER LAND -

pm OS­NA­BRÜCK. Zum Som­mer­aus­klang ist die Zahl der Ar­beits­lo­sen im hie­si­gen Agen­tur­be­zirk er­neut kräf­tig ge­sun­ken. Im Sep­tem­ber wa­ren dem­zu­fol­ge 13419 Men­schen ar­beits­los ge­mel­det – ein Rück­gang ge­gen­über dem Au­gust um 327, im Vor­jah­res­ver­gleich gar um 1076 Per­so­nen. Die Ar­beits­lo­sen­quo­te lag mit 4,6 Pro­zent um 0,1 Pro­zent­punk­te un­ter der des Au­gusts und um 0,4 Pro­zent­punk­te un­ter­halb des Vor­jah­res­werts. Zum Agen­tur­be­zirk zäh­len die Ge­schäfts­stel­len Ber­sen­brück, Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te, Mel­le und Os­na­brück.

Al­lein in der Stadt Os­na­brück wur­den 6928 ar­beits­lo­se Men­schen ge­zählt, 150 we­ni­ger als vor ei­nem Jahr – ak­tu­ell ei­ne Ar­beits­lo­sen­quo­te von 7,5 Pro­zent (Sep­tem­ber 2016: 7,8 Pro­zent). 1940 Per­so­nen wa­ren bei der Ar­beits­agen­tur in der Stadt Os­na­brück ar­beits­los ge­mel­det, ein Zu­wachs um 145 Men­schen ge­gen­über dem Vor­jahr. Beim Job­cen­ter Os­na­brück wa­ren 4988 Per­so­nen als ar­beits­los re­gis­triert – ein Mi­nus von 295 Men­schen im Ver­gleich zum Sep­tem­ber 2016.

Im Land­kreis blieb die Ar­beits­lo­sen­quo­te mit 3,2 Pro­zent um 0,5 Pro­zent­punk­te un­ter dem Vor­jah­res­ni­veau. So wa­ren 6491 Men­schen oh­ne Ar­beit und da­mit ins­ge­samt 926 we­ni­ger als im Sep­tem­ber 2016. 3234 Ar­beits­lo­se (430 we­ni­ger als im Sep­tem­ber 2016) zähl­te die Ar­beits­agen­tur, hin­zu ka­men 3257 Per­so­nen beim Job­cen­ter des Land­krei­ses, Maß­ar­beit ge­nannt, ein Rück­gang um 496 Per­so­nen ge­gen­über dem Vor­jah­res­mo­nat.

„Die La­ge am Ar­beits­markt ist wei­ter­hin rich­tig gut, die Kon­junk­tur brummt“, so Jut­ta Gut­hardt, die ope­ra­ti­ve Ge­schäfts­füh­re­rin der Os­na­brü­cker Ar­beits­agen­tur. „Die Ar­beit­ge­ber hal­ten ihr Per­so­nal zu­sam­men, wes­we­gen sich dann na­tür­lich auch deut­lich we­ni­ger Men­schen neu ar­beits­los mel­den.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.