… war das ein per­fek­ter Tag für Sie?

Wittlager Kreisblatt - - SPORT REGIONAL -

Ju­les Rei­mer­ink, Tor­schüt­ze zum 1:0 und zwei­fa­cher Vor­be­rei­ter: Na ja, die Eins-ge­gen-eins-Si­tua­ti­on ge­gen den Tor­wart im Kon­ter hät­te ich bes­ser lö­sen müs­sen. Des­halb bin ich nicht to­tal zu­frie­den, aber im­mer noch sehr zu­frie­den.

Sie dürf­ten auch zu­frie­den sein, weil die letz­ten Wo­chen durch­wach­sen ver­lie­fen. Zwi­schen­durch stan­den Sie nicht mal im Ka­der.

Ich bin gut in die Sai­son ge­star­tet. Da­nach ha­be ich ein paar schlech­te Spie­le ab­ge­lie­fert. Das hat mir leid­ge­tan, für die Mann­schaft und für Joe Enochs. Nicht nur, weil ich schlecht ge­spielt ha­be, son­dern weil wir al­le schlecht ge­spielt ha­ben, ist Joe nicht mehr un­ser Trai­ner. Das tut mir sehr leid. Man weiß manch­mal nicht, wor­an es liegt, aber auf ein­mal läuft es wie­der bei uns – so wie heu­te. Ich bin sehr froh, auch für den neu­en Trai­ner, dass wir jetzt wie­der Er­folg ha­ben. Man spürt die gro­ße Er­leich­te­rung bei Ih­nen und Ih­ren Mit­spie­lern.

Wir ha­ben in den letz­ten Wo­chen schon gut ge­spielt, hat­ten aber in Ros­tock und ge­gen Nürn­berg kei­nen Er­folg. Jetzt hat­ten wir end­lich mal wie­der Er­folg. Das tut uns echt sehr, sehr gut. Heu­te ist es gut ge­lau­fen. Die ers­te hal­be St­un­de war su­per. Dann ha­ben wir ei­ne Vier­tel­stun­de vor der Halb­zeit nicht mehr so gut ge­spielt, aber trotz­dem noch das 2:0 ge­macht. Das hat uns den Schwung für die zwei­te Halb­zeit ge­ge­ben.

Der Trai­ner va­ri­iert die Tak­tik. Kommt Ih­nen das ent­ge­gen oder hät­ten Sie lie­ber ein Stamm­sys­tem? Ich ha­be auch über­legt, was bes­ser ist. Wenn man die Stär­ke des Geg­ners kennt, kön­nen wir uns tak­tisch dar­auf ein­stel­len. Wir be­kom­men vor je­dem Spiel im­mer genau ge­sagt, wie wir die Geg­ner be­spie­len müs­sen. Dann ist es auch nicht schwer.

Fo­to: Hel­mut Kem­me

Ein Tor, zwei Vor­la­gen: Ju­les Rei­mer­ink hat­te beim 4:0Sieg Freu­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.