„Er­do­gan ist nicht die Tür­kei“

Wolfsburger Allgemeine - - TAGESTHEMEN -

Can Dündar (56), im Exil le­ben­der tür­ki­scher Jour­na­list, hat Deutsch­land auf­ge­for­dert, zwi­schen dem Land Tür­kei und des­sen Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­do­gan zu un­ter­schei­den. Die Tür­kei sei ein Land, das lei­de, un­ter­drückt wer­de und Wi­der­stand leis­te, um De­mo­kra­tie und Frei­heit zu ver­tei­di­gen, sag­te Dündar am Don­ners­tag in Pots­dam. Es ge­be kei­nen Kampf zwi­schen Deutsch­land und der Tür­kei, son­dern nur zwi­schen De­mo­kra­ten und Nicht­de­mo­kra­ten. Dündar war einst Chef­re­dak­teur der li­be­ra­len Ta­ges­zei­tung „Cumhu­riy­et“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.