Be­cker gibt den Blitz­ab­lei­ter

Wolfsburger Allgemeine - - SPORT - FO­TO: DPA

OEI­RAS. Vor sei­ner Pre­mie­re als neu­er Chef im deut­schen Män­ner-Ten­nis muss­te Bo­ris Be­cker in der zwei­ten Rei­he Platz neh­men. Mit schwarz-rot-gol­de­ner Trai­nings­ja­cke über der An­zug­ho­se saß der drei­ma­li­ge Wim­ble­don­sie­ger am Don­ners­tag auf ei­nem Plas- tik­stuhl im Palácio Mar­quês Pom­bal von Oei­ras und ver­folg­te die Aus­lo­sung für das Da­vis-Cup-Ab­stiegs­du­ell in Por­tu­gal. Ei­ne B-Aus­wahl kämpft dort am Wo­che­n­en­de ge­gen den Ab­stieg aus der Welt­grup­pe.

Nach den Ab­sa­gen von Alex­an­der Zverev, Mi­scha Zverev und Phil­ipp Kohl­schrei­ber sol­len Jan-Len­nard St­ruff (Warstein/ Rang­lis­ten-54.), Ce­dri­kM­ar­cel Ste­be (Vai­hin­gen/90.) und die De­bü­tan­ten Yan­nick Hanf­mann (Karls­ru­he/136.) und Tim Pütz (Frankfurt am Main/380.) den ers­ten Ab­sturz ei­ner deut­schen Aus­wahl in die 2. Li­ga seit 14 Jah­ren ver­mei­den.

„Ich hof­fe, dass ich mit mei­ner Prä­senz und mei­nen Wor­ten et­was Druck von den Spie­lern neh­men kann“, sag­te Be­cker. „Wenn ich mehr im Fo­kus ste­he und die Spie­ler da­durch et­was ru­hi­ger in das Spiel ge­hen kön­nen, ist das gut.“Ste­be und St­ruff sind zwar Da­vis-Cup-er­fah­ren, das öf­fent­li­che Ram­pen­licht wie nun in Por­tu­gal ist aber ih­re Sa­che nicht.

Ste­be er­öff­net heu­te ge­gen Por­tu­gals Num­mer eins João Sou­sa (57.). Das zwei­te Ein­zel be­strei­tet St­ruff ge­gen Pe­dro Sou­sa (107.). „Von der Pa­pier­form her sind wir no­mi­nell et­was bes­ser“, sag­te Bun­des­trai­ner Micha­el Kohl­mann.

Nach sei­ner Prä­sen­ta­ti­on als He­ad of Men’s Ten­nis im Deut­schen Ten­nis Bund En­de Au­gust steht Be­cker nun vor sei­nem ers­ten of­fi­zi­el­len Auf­tritt in neu­er Funk­ti­on. „Al­le sind be­reit für das Wo­che­n­en­de“, sag­te Be­cker.

Bo­ris Be­cker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.