7500 Tank­punk­te für E-Fahr­zeu­ge?

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG -

Bis zum Jahr 2025 sol­len in Wolfsburg 50 Pro­zent al­ler Au­tos E-Fahr­zeu­ge sein – das hat sich die Stadt selbst auf die Fah­nen ge­schrie­ben. Ges­tern rech­ne­te An­dré Nis­sen (Stra­te­gi­sche Pla­nung und Stadt­ent­wick­lung) von der Ver­wal­rung vor, was dies für die In­fra­struk­tur be­deu­te.

Auf zehn E-Fahr­zeu­ge, so Nis­sen, müs­se ei­ne Tank­mög­lich­keit kom­men. Beim Wolfs­bur­ger Ver­kehrs­auf­kom­men schluss­fol­ger­te er: „Bis 2025 brau­chen wir 7500 La­de­punk­te in der Stadt.“Bis­her ge­be es 72 öf­fent­li­che. Da­bei müs­se man kei­nes­wegs die In­nen­stadt mit Steck­do­sen zu­pflas­tern. So sei auch vor­ge­se­hen, auf Su­per­markt-Park­plät­zen die Mög­lich­keit zum La­den der Bat­te­rie zu ge­ben.

Sor­ge um äl­te­re Su­per­märk­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.