Trump droht Sen­dern mit Li­zenz­ent­zug

Klein­krief mit ,en Me,ien feht wei­ter: US-Prä­si,ent kri­ti­siert NBC für „Fä­ke News“ü@er sei­ne änfe@li­chen Atom­plä­ne

Wolfsburger Allgemeine - - MEDIEN - VON MAR­TIN BIALE­CKI

Dass US-Prä­si­dent Do­nald Trump dünn­häu­tig auf Kri­tik re­agiert, hat er viel­fach be­wie­sen. Nun aber hat er im Dau­er­klein­krieg ge­gen wei­te Tei­le der US-Me­di­en Tö­ne an­ge­schla­gen, die man eher aus Au­to­kra­ti­en und Dik­ta­tu­ren kennt: Trump droh­te dem Sen­der NBC of­fen da­mit, ihm die Li­zenz zu ent­zie­hen. Aus­lö­ser war ein NBC-Be­richt, wo­nach

Trump sich im Ju­li da­für aus­ge­spro­chen ha­be, das Ato­mar­se­nal sei­nes Lan­des um fast das Zehn­fa­che auf­zu­sto­cken. Der Sen­der be­rief sich auf drei na­ment­lich nicht ge­nann­te Per­so­nen, die den An­ga­ben zu­fol­ge bei dem Ter­min da­bei wa­ren. Trump de­men­tier­te die Mel­dung um­ge­hend und warf NBC vor, Fal­sch­nach­rich­ten zu ver­brei­ten. Bei Twit­ter droh­te er: „Mit all den Fa­ke News, die von NBC und den an­de­ren Sen­dern ver­brei­tet wer­den, an wel­chem Punkt ist es an­ge­mes­sen, ih­re Li­zenz an­zu­fech­ten?“Die „Net-

works“sei­en so „ein­sei­tig und falsch“, dass man über Li­zenz­ent­zug spre­chen müs­se. Vor Jour­na­lis­ten im Wei­ßen Haus sag­te er gar, es sei „wi­der­lich, dass die Pres­se in der La­ge sei zu schrei­ben, was auch im­mer sie wol­le“.

Die Pres­se­frei­heit ist durch die US-Ver­fas­sung ge­schützt. Dass die Re­gie­rung ei­nem Sen­der die Li­zenz ent­zieht, gilt als na­he­zu aus­ge­schlos­sen. In den USA wer­den Li­zen­zen

nicht an die „Net­works“als Gan­zes ver­ge­ben, son­dern an de­ren ein­zel­ne Ab­le­ger („Sta­ti­ons“). Sen­de­li­zen­zen sei­en kein „po­li­ti­sches Spiel­zeug“, sag­te Tom Whee­ler, bis Ja­nu­ar Vor­sit­zen­der der un­ab­hän­gi­gen Bun­des­be­hör­de Fe­deral Com­mu­ni­ca­ti­ons Com­mis­si­on, der „New York Ti­mes“. Der Prä­si­dent ver­su­che of­fen­bar, sei­ne An­hän­ger da­zu zu brin­gen, Druck auf die Sen­der aus­zu­üben.

FO­TO: AP

Do­nald Trump

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.