Bahn­hof Gliesma­ro­de soll Kno­ten­punkt für Mo­bi­li­tät wer­den

Wolfsburger Allgemeine - - BRAUNSCHWEIG - Bdu

BRAUN­SCHWEIG. Der Bahn­hof Gliesma­ro­de soll 2019 um­fas­send sa­niert wer­den. Braun­schweigs Ober­bür­ger­meis­ter Ul­rich Mar­kurth und Det­lef Tan­ke, Vor­sit­zen­der der Ver­bands­ver­samm­lung Re­gio­nal­ver­band Groß­raum Braun­schweig (bei­de SPD), ha­ben das Pro­jekt jetzt vor­ge­stellt.

„Die Wei­ter­ent­wick­lung un­se­rer Re­gi­on geht nur ge­mein­sam“, hebt Ober­bür­ger­meis­ter Ul­rich Mar­kurth her­vor. „Das gilt ins­be­son­de­re für den Aus­bau des Öf­fent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs (ÖPNV). Hier müs­sen lo­ka­le und re­gio­na­le Pro­jek­te ko­or­di­niert, gut ab­ge­stimmt und klug zu­sam­men­ge­führt wer­den. Dies wol­len wir am Bahn­hof Gliesma­ro­de bei­spiel­haft rea­li­sie­ren. Re­gio­nal­ver­band und Stadt Braun­schweig wol­len ihn ge­mein­sam mit der Deut­schen Bahn zu ei­nem Kno­ten­punkt lo­ka­ler wie re­gio­na­ler Mo­bi­li­tät aus­bau­en, von dem die Braun­schwei­ger eben­so pro­fi­tie­ren wie die Pend­ler aus der Re­gi­on. Wenn wir wol­len, dass Men­schen auf Bahn und Bus um­stei­gen, dann müs­sen wir ge­mein­sam die Über­ga­be­stel­len auf die ver­schie­de­nen Ver­kehrs­mit­tel op­ti­mie­ren.“

„Das re­for­mier­te Nie­der­säch­si­sche Nah­ver­kehrs­ge­setz bringt ver­läss­lich deut­lich mehr Geld für den re­gio­na­len ÖPNV in die Re­gi­on“, er­läu­ter­te der Vor­sit­zen­de der Ver­bands­ver­samm­lung des Re­gio­nal­ver­bands, Det­lef Tan­ke. „Die Zu­wei­sun­gen des Lan­des an den Re­gio­nal­ver­band stei­gen bis 2020 jähr­lich an und er­rei­chen dann rund 100 Mil­lio­nen Eu­ro das sind mehr als 30 Mil­lio­nen mehr als 2016.

SYMBOLFOTO: DPA

Für den Aus­bau den ÖPNV müs­sen lo­ka­le und re­gio­na­le Pro­jek­te gut ab­ge­stimmt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.