Spek­ta­ku­lär: Glä­ser­ner Gang zwi­schen Schul­ge­bäu­den mon­tiert

Bau­ar­bei­ten an Carl-Hahn-Schu­le im Schacht­weg – Rund 80.000 Eu­ro Kos­ten

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG - VON SYL­VIA TELGE FO­TOS: SE­BAS­TI­AN BISCH

STADT­MIT­TE. Das war ein ech­tes Schau­spiel an der Car­lHahn-Schu­le: Ein so ge­nann­ter Sky­walk, der neu­es und al­tes Ge­bäu­de mit­ein­an­der ver­bin­det, wur­de ges­tern auf dem Ge­län­de am Schacht­weg mit ei­nem Kran in­stal­liert. Die Stahl­kon­struk­ti­on bau­mel­te da­bei in luf­ti­ger Hö­he. Da war viel Fin­ger­spit­zen­ge­fühl ge­fragt.

Beim zwei­ten Ver­such war die Kon­struk­ti­on ge­nau am rich­ti­gen Platz. „Es passt auf den Mil­li­me­ter ge­nau“, freu­te sich Bau­lei­ter Kry­sz­tof Ju­rek von der Fir­ma PBR. Der Sky­walk ist 15 Me­ter lang, sie­ben Me­ter breit und bringt rund 17 Ton­nen auf die Waa­ge. Kos­ten: rund 80.000 Eu­ro. Die ein­zel­nen Bau­tei­le für den glä­ser­nen Gang hat­te die Fir­ma Don­khorst aus Uch­te her­ge­stellt. Vor Ort im Schacht­weg ruk­ti­on in fünf Me­tern Hö­he zwi­schen die bei­den Ge­bäu­de mon­tier­te.

Ei­gent­lich soll­te das schon ver­gan­ge­nen Frei­tag pas­sie­ren, doch we­gen Sturm Xa­vier wur­de das Pro­jekt ver­scho­ben. Ges­tern war dann der gro­ße Tag. Wich­tig war, dass die Maß­nah­me noch in den Schul­fe­ri­en er­folgt. „Es ist ziem­lich laut“, so Ju­rek.

Da­mit der Sky­walk al­tes und neu­es Ge­bäu­de der Be- rufs­bil­den­den­den Schu­le mit­ein­an­der ver­bin­den kann, muss­te am be­ste­hen­den Haus B die Fas­sa­de ab­ge­tra­gen wer­den – ei­ne auf­wen­di­ge Ar­beit: Zwei Mit­ar­bei­ter wa­ren samt ei­ner schwe­ren Hil­ti da­mit be­schäf­tigt.

Der glä­ser­ne Gang be­kommt jetzt noch Estrich und Bo­den­be­lag, da­mit Schü­ler in Zu­kunft be­quem vom ei­nen Ge­bäu­de­teil in den an­de­ren kom­men.

Mil­li­me­ter­ar­beit: Zwi­schen den bei­den Ge­bäu­de­tei­len der Carl-Hahn-Schu­le wur­de ges­tern ein so­ge­nann­ter Sky­walk, ein glä­ser­ner Gang, mon­tiert. Die Kon­struk­ti­on ist 15 Me­ter lang und ins­ge­samt 17 Ton­nen schwer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.