Frei­er zog Kon­dom ab: An­zei­ge

Wolfsburger Allgemeine - - BRAUNSCHWEIG - Bdu

BRAUN­SCHWEIG. Erst­mals wur­de am Sonn­tag ei­ne Ord­nungs­wid­rig­keit nach dem neu­en Pro­sti­tu­ier­ten-Schutz­ge­setz an­ge­zeigt. Das Ge­setz soll die in dem Pro­sti­tu­ti­ons­Ge­wer­be tä­ti­gen Män­nern und Frau­en bes­ser schüt­zen und ih­nen Be­ra­tungs- und Hil­fe­an­ge­bo­te ge­setz­lich zu­si­chern. Wei­ter re­gelt es die be­hörd­li­che An­mel­dung der Per­so­nen, die se­xu­el­le Di­enst­leis­tun­gen er­brin­gen wol­len.

Dem­nach müs­sen sich Män­ner und Frau­en in die­sem Ge­wer­be an­mel­den. Im Ge­gen­zug er­hal­ten sie ei­ne An­mel­de- und Ali­as­be­schei­ni­gung. Ne­ben der Pflicht zur An­mel­dung be­inhal­tet das Ge­setz je­doch auch Rech­te: So er­stat­te­te ei­ne 22jäh­ri­ge Frau nun An­zei­ge ge­gen ei­nen 21-jäh­ri­gen Frei­er. Der Mann hat­te beim ver­ein­bar­ten Ver­kehr das Kon­dom oh­ne Wis­sen der Frau ent­fernt. Die­ses stellt nach dem neu­en Ge­setz ei­ne Ord­nungs­wid­rig­keit dar und dient dem Schutz der Pro­sti­tu­ier­ten. Der Be­trof­fe­ne muss nun mit ei­nem Buß­geld rech­nen.

Die An­zei­ge ging bei der Po­li­zei ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.