Kun­st­in­stal­la­ti­on wird wie­der­er­öff­net

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG -

ALT-WOLFS­BURG. Die „Flam­me der Re­vo­lu­ti­on“wird am Sams­tag, 18. No­vem­ber, um 19 Uhr in der Städ­ti­schen Ga­le­rie im Schloss mit ei­ner Per­for­mance von Künst­ler Olaf Ni­co­lai und dem Sän­ger Andre­as Fi­scher wie­der­er­öff­net. Mit der Ver­lei­hung des Kunst­prei­ses der Stadt Wolfs­burg wur­de das raum­grei­fen­de Kunst­werk „Die Flam­me der Re­vo­lu­ti­on, lie­gend (in Wolfs­burg)“von Olaf Ni­co­lai 2002 ge­kauft. Ni­co­lai ge­hört zu den be­deu­tends­ten deut­schen Künst­lern der Ge­gen­wart. Die In­stal­la­ti­on wur­de jetzt um­fang­reich re­stau­riert. Treff­punkt ist in der in der Städ­ti­schen Ga­le­rie Wolfs­burg, drit­tes Ober­ge­schos. Es gibt ei­ne Per­for­mance von Olaf Ni­co­lai mit dem Sän­ger Andre­as Fi­scher zu dem Stück „In The Woods The­re Is A Bird“. Das Klang­kunst­werk ist ei­ne Ar­beit von Olaf Ni­co­lai, die im Rah­men der do­cu­men­ta 14 ent­stan­den ist und mit dem Karl-Sc­zu­ka-Preis aus­ge­zeich­net wur­de.

STADT

„Flam­me der Re­vo­lu­ti­on“: Kunst­werk im Schloss.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.