Ein­brü­che: Schmuck als Beu­te

Wolfsburger Allgemeine - - WOLFSBURG -

VORSFELDE. Meh­re­re Schmuck­stü­cke ha­ben Un­be­kann­te bei gleich zwei Wohn­haus­ein­brü­chen am frü­hen Mitt­woch­abend in Vorsfelde er­beu­tet. Die ge­naue Scha­dens­hö­he steht laut Po­li­zei noch nicht fest.

Den Er­mitt­lun­gen der Po­li­zei zu­fol­ge er­eig­ne­ten sich die Ein­brü­che in der Zeit zwi­schen 18 Uhr und 21 Uhr. Be­trof­fen wa­ren zwei Ein­fa­mi­li­en­häu­ser, die in der Mag­de­bur­ger Stra­ße un­mit­tel­bar ne­ben­ein­an­der lie­gen. „Da­her be­steht wahr­schein­lich auch ein di­rek­ter Tat­zu­sam­men­hang“, sagt Wolfs­burgs Po­li­zei­spre­cher Sven-Mar­co Claus. Wäh­rend im ers­ten Fall ein Fens­ter im Erd­ge­schoss auf­ge­bro­chen wur­de, stie­gen die Tä­ter bei der zwei­ten Tat durch ein bra­chi­al ge­öff­ne­tes Kel­ler­fens­ter ein. Da­nach wur­den die Häu­ser, bei de­nen die Be­woh­ner je­weils nicht zu Hau­se wa­ren, auf der Su­che nach Beu­te kom­plett durch­wühlt.

Zeu­gen, die et­was Ver­däch­ti­ges be­ob­ach­tet ha­ben, soll­ten sich mit der Po­li­zei Wolfsburg un­ter Te­le­fon 05361-46460 in Ver­bin­dung set­zen.

Sven-Mar­co Claus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.