Hof­fen auf die Wen­de

Han­no­ver Rück kann mit Ak­ti­en­ver­käu­fen Ka­ta­stro­phen­jahr ab­mil­dern

Wolfsburger Allgemeine - - BÖRSEN & MÄRKTE - VON RALF KRÜ­GER

HAN­NO­VER. Ein gu­tes vier­tes Quar­tal so­wie Ak­ti­en­ver­käu­fe ha­ben bei Han­no­ver Rück die Be­las­tun­gen des Ka­ta­stro­phen­jah­res 2017 ab­ge­mil­dert. Un­term Strich ver­dien­te der welt­weit dritt­größ­te Rück­ver­si­che­rer knapp 959 Mil­lio­nen Eu­ro – nach 1,17 Mil­li­ar­den im Jahr zu­vor. „Es war das Jahr mit der höchs­ten Be­las­tung in der Ge­schich­te un­se­rer Ge­sell­schaft“, sag­te Vor­stands­chef Ul­rich Wal­lin in Han­no­ver. 2018 er­war­tet er ei­nen Ge­winn von mehr als ei­ner Mil­li­ar­de Eu­ro.

Für 2017 kön­nen die Ak­tio­nä­re trotz der im­men­sen Schä­den mit ei­ner un­ver­än­der­ten Aus­schüt­tung von 5 Eu­ro je Ak­tie rech­nen. Da­von sol­len 1,50 Eu­ro als Son­der­di­vi­den­de flie­ßen. Größ­ter Nutz­nie­ßer ist der Ver­si­che­rungs­kon­zern Ta­lanx, dem gut die Hälf­te von Han­no­ver Rück ge­hört. Groß­schä­den – dar­un­ter durch die Wir­bel­stür­me „Ir­ma“und „Ma­ria“in den USA und der Ka­ri­bik – kos­te­ten den Kon­zern rund 1,1 Mil­li­ar­den Eu­ro. Um die Be­las­tung ab­zu­fe­dern, ver­kauf­te der Rück­ver­si­che­rer im Sep­tem­ber al­le Ak­ti­en aus sei­nen Ka­pi­tal­an­la­gen. Nun will er die Ak­ti­en­quo­te lang­sam wie­der auf­bau­en.

Die Ab­si­che­rung der Luft­fahrt­ri­si­ken re­du­zier­te Han­no­ver Rück aus dem Mil­li­ar­den­be­reich auf rund 200 Mil­lio­nen Eu­ro. „Die ge­gen­wär­ti­gen Prä­mi­en rei­chen ge­ra­de aus für nor­ma­le Klein­schä­den“, sag­te Wal­lin, der da­ge­gen Cy­ber-Ver­si­che­run­gen zur Ab­si­che­rung von Atta­cken im In­ter­net als zu­kunfts­träch­tig nann­te. Die Prä­mi­en aus die­ser Spar­te er­reich­ten nun ein Vo­lu­men von 200 Mil­lio­nen Eu­ro. Für 2018 setzt er ein Ge­samt­bud­get von 825 Mil­lio­nen Eu­ro für Groß­schä­den an. Wenn die Ka­pi­tal­de­cke so kom­for­ta­bel blei­be, kön­ne der Kon­zern auch 2018 mehr als die ge­plan­ten 35 bis 40 Pro­zent des Ge­winns aus­schüt­ten, kün­dig­te Wal­lin an.

FO­TO: DPA

Zu­ver­sicht­lich: Han­no­ver-RückChef Ul­rich Wal­lin.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.