Noch ist der Weg zum Haus­arzt kurz

Wolfsburger Allgemeine - - NIEDERSACHSEN - Jen

Der Weg zum Haus­arzt in Nie­der­sach­sen ist kurz: Zwei von drei Pa­ti­en­ten be­nö­ti­gen im Durch­schnitt nur fünf Mi­nu­ten bis zur nächs­ten Pra­xis. Schon bald je­doch könn­ten die Stre­cken deut­lich län­ger wer­den – bis 2030 wird fast je­der fünf­te der ak­tu­ell rund 5100 Haus­ärz­te im Land in Ren­te ge­hen, das Durch­schnitts­al­ter liegt bei 54 Jah­ren. Sta­tis­tisch ge­se­hen gilt ei­ne Kom­mu­ne als un­ter­ver­sorgt, wenn dort we­ni­ger als 75 Pro­zent des er­rech­ne­ten Ärz­te­be­darfs ab­ge­deckt sind. Es gibt je­doch Zwei­fel, ob schlecht ver­sorg­te Re­gio­nen in der Nä­he von Bal­lungs­räu­men mehr Ärz­te brau­chen – vie­le Pa­ti­en­ten wür­den gern zum Arzt in die Stadt fah­ren, heißt es bei der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung Nie­der­sach­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.