Zwei­tes Ren­ten­pa­ket soll fol­gen

Wolfsburger Allgemeine - - POLITIK -

Im kom­men­den Jahr wol­len Uni­on und SPD ein zwei­tes Ren­ten­pa­ket auf den Weg brin­gen. Dies be­kräf­tig­te So­zi­al­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil (SPD) ges­tern im Bun­des­tag.

Ge­plant ist un­ter an­de­rem, dass Selbst­stän­di­ge, die nicht über ein Ver­sor­gungs­werk ab­ge­si­chert sind, Pflicht­bei­trä­ge in die ge­setz­li­che Ren­ten­ver­si­che­rung zah­len sol­len. Au­ßer­dem soll ei­ne So­li­d­ar­ren­te ein­ge­führt wer­den, da­mit lang­jäh­ri­ge Ge­ring­ver­die­ner im Al­ter mehr ha­ben als je­mand, der nie ge­ar­bei­tet hat. Die von der Bun­des­re­gie­rung ein­ge­setz­te Ren­ten­kom­mis­si­on be­rät zur­zeit über not­wen­di­ge Re­for­men für die Zeit nach 2025, um die Ren­te wei­ter zu si­chern. Sie soll bis zum Früh­jahr 2020 Er­geb­nis­se vor­le­gen, die wo­mög­lich noch von der Gro­ßen Ko­ali­ti­on um­ge­setzt wer­den könn­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.