Kein Zu­gang zu Ruan­da-Ak­ten

Tageblatt (Luxembourg) - - Europa | Deutschland -

Frank­reichs Ver­fas­sungs­ge­richt hat den teil­wei­sen Ver­schluss von Ar­chi­ven zum Völ­ker­mord in Ruan­da für rech­tens er­klärt. Da­mit schei­ter­te ein Wis­sen­schaft­ler, der Zu­gang zu Ar­chi­ven der fran­zö­si­schen Prä­si­dent­schaft zum Völ­ker­mord in Ruan­da im Jahr 1994 er­hal­ten woll­te. Der Ely­sée-Pa­last hat­te im April 2015 an­ge­kün­digt, die Ar­chi­ve der Prä­si­dent­schaft über Ruan­da für den Zei­t­raum von 1990 und 1995 frei­zu­ge­ben. Der For­scher woll­te dar­auf­hin die Ar­chi­ve des da­ma­li­gen Prä­si­den­ten François Mit­ter­rand (1981-1995) ein­se­hen. Dies wur­de ihm aber ver­wei­gert.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.