Güns­tig woh­nen via Pen­si­ons­fonds

„PA­RA­DIG­MEN­WECH­SEL“Pi­lot- und Test­pro­jekt wird in Gre­ven­ma­cher ge­baut

Tageblatt (Luxembourg) - - Vorderseite -

Lan­ge Zeit bot der Pen­si­ons­fonds der Pri­vat­be­am­ten­pen­si­ons­kas­se ei­ne Mög­lich­keit für Klein- und Nor­mal­ver­die­ner, ein Ei­gen­heim zu fi­nan­zie­ren.

Nach der Fu­si­on der Kas­sen wur­de die­se Mög­lich­keit – aus wel­chem Grund auch im­mer – ab­ge­schafft. Jetzt will der „Fonds de com­pen­sa­ti­on“, der die Pen­si­ons­re­ser­ven ver­wal­tet, er­neut für güns­ti­ge Miet­woh­nun­gen sor­gen. Ei­nen Pa­ra­dig­men­wech­sel se­hen So­zi­al­mi­nis­ter Ro­main Schnei­der und Woh­nungs­bau­mi­nis­ter Marc Han­sen in den vor­ge­se­he­nen In­ves­ti­tio­nen des Fonds.

Fünf Pro­zent der 18 Mil­li­ar­den, die der Fonds ver­wal­tet (Ten­denz stei­gend), kön­nen und sol­len in Im­mo­bi­li­en in­ves­tiert wer­den. Dies ge­schieht auch schon zum Teil; so ist der „Fonds de com­pen­sa­ti­on“zweit­größ­ter Ak­tio­när bei der SNHBM, be­tei­lig­te sich an oder fi­nan­zier­te aber bis­lang eher Bü­ro­ge­bäu­de.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.