HIV-An­ste­ckun­gen er­fol­gen oft lo­kal

KRANK­HEIT Se­xu­ell über­trag­ba­re Er­kran­kun­gen

Tageblatt (Luxembourg) - - Wohnen -

Im letz­ten Jahr wur­de in Luxemburg bei 98 Men­schen das HI-Vi­rus neu dia­gnos­ti­ziert. Zwar gibt es kei­ne kon­kre­ten Er­he­bun­gen da­zu, doch ei­ni­ges spricht da­für, dass die An­ste­ckun­gen lo­kal statt­ge­fun­den ha­ben. Das geht aus ei­ner Ant­wort von Ge­sund­heits­mi­nis­te­rin Ly­dia Mutsch auf ei­ne par­la­men­ta­ri­sche An­fra­ge der CSV-Frak­ti­on her­vor.

Mutsch be­ton­te in ih­rem Schrei­ben, dass HIV in Luxemburg kei­ne mel­de­pflich­ti­ge Krank­heit ist. Durch die Zu­sam­men­ar­beit der Ge­sund­heits­be­hör­den mit den ver­schie­de­nen Ak­teu­ren sei es al­ler­dings mög­lich, die Ent­wick­lung von HIV, He­pa­ti­tis und an­de­ren durch Ge­schlechts­ver­kehr über­trag­ba­ren In­fek­tio­nen zu ver­fol­gen.

Die Zah­len wer­den in je­dem Jahr zu­sam­men­ge­fasst und an­ony­mi­siert ver­öf­fent­licht. Aus die­sen Da­ten geht auch nicht her­vor, wo sich die Be­trof­fe­nen mit dem HI-Vi­rus an­ge­steckt ha­ben – ob im Aus­land oder in Luxemburg.

Al­ler­dings wer­den die HI-Vi­ren ge­nau un­ter­sucht. Die For­scher konn­ten fest­stel­len, dass die Vi­ren, die zwi­schen 2012 und 2017 in Luxemburg auf­tra­ten, mit de­nen, die bei ei­ner vor­he­ri­gen Un­ter­su­chung zwi­schen 2005 und 2008 un­ter die Lu­pe ge­nom­men wur­den, sehr stark ver­wandt sind. Das spre­che da­für, dass die An­ste­ckun­gen eher lo­kal er­folgt sein müs­sen, so die Mi­nis­te­rin.

Ein neu­es Ge­setz soll es in Zu­kunft er­mög­li­chen, In­fek­ti­ons­krank­hei­ten, dar­un­ter HIV, bes­ser über­wa­chen zu kön­nen. Am Don­ners­tag hat der Staats­rat sein Gut­ach­ten zu dem Ge­set­zes­pro­jekt vor­ge­legt – nicht oh­ne Be­an­stan­dun­gen.

Da­ne­ben er­kun­dig­te sich die CSV-Ab­ge­ord­ne­te Mar­ti­ne Mer­gen über das Me­di­ka­ment Tru­va­da. Die­ses kann, wenn es rich­tig an­ge­wandt wird, ei­ner In­fek­ti­on vor­beu­gen. In die­sem Kon­text spricht man von ei­ner Prä­ex­po­si­ti­ons­pro­phy­la­xe (PreP). Ein ent­spre­chen­des Pi­lot­pro­jekt sei auf Emp­feh­lung der Ex­per­ten im April an­ge­lau­fen, er­klär­te die Mi­nis­te­rin.

Bis­lang wür­den 20 Men­schen dar­an teil­neh­men.

gr

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.