Ver­dien­ter Aus­wärts­punkt

BGL LI­GUE Jeu­nesse - Ro­dan­ge 1:1 (1:0)

Tageblatt (Luxembourg) - - Sport - Marc Ka­ri­er

Zum Auf­takt des sieb­ten Spiel­tags in der BGL Li­gue stan­den sich ges­tern Abend die Escher Jeu­nesse und der Auf­stei­ger aus Ro­dan­ge ge­gen­über. Nach 90 Mi­nu­ten muss­te sich der Re­kord­meis­ter mit ei­nem Punkt ge­gen ei­ne zu­min­dest eben­bür­ti­ge Gäs­te­elf zu­frie­den­ge­ben. Die ers­ten 45' en­de­ten be­reits mit ei­nem schmei­chel­haf­ten 1:0 zu­guns­ten der Haus­her­ren. La­pier­re hat­te sich nach vorn ge­wagt und ver­wan­del­te den Steil­pass von Deid­da aus spit­zem Win­kel. Ro­dan­ge zeig­te bis da­hin die bes­se­re Spiel­an­la­ge, ließ glas­kla­re Tor­chan­cen aber un­ge­nutzt. In der 4. traf Men­aï halb­vol­ley aus der Dre­hung die Lat­te, dann prall­te ein Yao-Kopf­ball nach ei­ner schö­nen Di­rekt­kom­bi­na­ti­on über Men­aï und Bou­lah­fa­ri ge­gen den Qu­er­bal­ken (26.). Zu­vor wur­de Pin­na in ex­tre­mis von Dog ge­stoppt. In der 27. fiel die über­ra­schen­de Jeu­nesse-Füh­rung. Auch da­nach blieb auf Escher Sei­te vie­les Stück­werk, wäh­rend die Gäs­te wei­ter­hin den sta­bi­le­ren Ein­druck mach­ten. El Gu­er­rab (37.) blieb an Som­mer hän­gen, dann ver­zog Dog ( 40.) nur knapp.

Ei­gen­tor

Nach dem Dreh schien die Jeu­nesse das Ge­sche­hen an sich zu rei­ßen. To­do­ro­vic und N’Di­aye wa­ren zu un­ge­nau im Ab­schluss. In der 62. schien der Aus­gleich nach ei­nem Miss­ver­ständ­nis zwi­schen Som­mer und Por­tier per­fekt. Er­neut brach­ten die Gäs­te es nicht fer­tig, die Ku­gel über die Li­nie zu brin­gen. Die Jeu­nesse war­te­te auf Kon­ter­mög­lich­kei­ten. N’Di­aye ver­pass­te das lee­re Tor nach ei­nem Eck­ball von So­a­res, dann war Som­mer nach ei­nem tü­cki­schen Hor­nuss-Frei­stoß auf dem Pos­ten. In der 83. war der Jeu­nesse-Kee­per wie­der­um hell­wach und blieb im Eins­ge­gen-eins mit El Gu­er­rab Sie­ger. Vier Mi­nu­ten spä­ter wur­de die Jeu­nesse-De­fen­si­ve zum wie­der­hol­ten Ma­le über­lau­fen. El Gu­er­rab schick­te Men­aï in Rich­tung Tor. Por­tier ver­such­te mit letz­tem Ein­satz, zu klä­ren und bug­sier­te den Ball da­bei ins ei­ge­ne Tor.

In der Schluss­mi­nu­te wur­de den Eschern ein Tref­fer von Kyer­eh nach Zu­spiel von St­ein­bach we­gen ei­ner zwei­fel­haf­ten Ab­seits­po­si­ti­on ab­er­kannt, so dass sich die Ge­mü­ter auf Escher Sei­ter er­hitz­ten. Drei Punk­te hät­ten den Spiel­ver­lauf al­ler­dings auf den Kopf ge­stellt ...

(Fo­to: Mar­cel Ni­ckels)

Mo­mar N’Di­aye (r.) und die Jeu­nesse blei­ben vor­erst auf Platz 3 der Ta­bel­le

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.