Zur Per­son: Ruth Wo­dak

Tageblatt (Luxembourg) - - Österreich -

Ruth Wo­dak, 1950 in Lon­don ge­bo­ren, ist ei­ne ös­ter­rei­chi­sche Sprach­wis­sen­schaft­le­rin und ehe­ma­li­ge Pro­fes­so­rin für Sprach­wis­sen­schaf­ten der Uni­ver­si­tät Wien und der Lan­cas­ter Uni­ver­si­ty.

Ruth Wo­dak ist ei­ne der ex­po­nier­tes­ten Ver­tre­te­rin­nen der kri­ti­schen Dis­kurs­ana­ly­se und hat sich in­ten­siv mit der Vor­ur­teils­for­schung aus­ein­an­der­ge­setzt. So­wohl in Ös­ter­reich als auch im eng­lisch­spra­chi­gen Raum gilt Ruth Wo­dak als viel ge­frag­te Ex­per­tin für den Dis­kurs und die Spra­che in der rech­ten Po­li­tik. Ihr zu­letzt ver­öf­fent­lich­tes Buch „Po­li­tik mit der Angst. Zur Wir­kung rechts­po­pu­lis­ti­scher Dis­kur­se“wur­de in Ös­ter­reich 2017 zum Wis­sen­schafts­buch des Jah­res ge­kürt.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.