„Zünd­schnur für Krieg ent­flammt“

Tageblatt (Luxembourg) - - Palästina -

Mit sei­nen mar­tia­li­schen Dro­hun­gen ge­gen Nord­ko­rea hat US-Prä­si­dent Do­nald Trump nach den Wor­ten des nord­ko­rea­ni­schen Au­ßen­mi­nis­ters „die Zünd­schnur für Krieg ent­flammt“. Ri Yong-ho sag­te der rus­si­schen Nach­rich­ten­agen­tur Tass in ei­nem am Mitt­woch ge­führ­ten In­ter­view, Nord­ko­reas „obers­ter Füh­rer“Kim Jong-un ha­be Washington be­reits klar zu ver­ste­hen ge­ge­ben, dass es „ver­nünf­tig han­deln“und sei­ne An­grif­fe ge­gen Nord­ko­rea ein­stel­len müs­se. Sonst dro­he den USA, „vor der ge­sam­ten Welt un­ter der Wucht un­se­rer Schlä­ge er­nied­rigt“zu wer­den, füg­te der Au­ßen­mi­nis­ter hin­zu. Trump ha­be mit sei­ner „kriegs­lüs­ter­nen und wahn­wit­zi­gen“Re­de vor der UNVoll­ver­samm­lung die Lun­te ge­legt. Trump hat­te Nord­ko­rea bei sei­nem ers­ten Auf­tritt vor der UNO En­de Sep­tem­ber mit der „voll­stän­di­gen Zer­stö­rung“ge­droht, soll­te es im Streit um sei­ne Atom­waf­fen­und Ra­ke­ten­tests nicht ein­len­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.