En­de der Kri­se?

TUR­NEN Au­ßer­or­dent­li­cher Kon­gress der FLGym heu­te Abend

Tageblatt (Luxembourg) - - Forum - Jen­ny Zey­en

Heu­te Abend wer­den die Wei­chen für die zu­künf­ti­ge Aus­rich­tung beim na­tio­na­len Turn­ver­band FLGym ge­stellt, der sich seit ge­rau­mer Zeit in ei­ner nicht en­den wol­len­den Kri­se be­fin­det. Auf ei­nem au­ßer­or­dent­li­chen Kon­gress ab 20 Uhr im Kul­tur­zen­trum „Am Du­erf“in Wei­mers­kirch wird über ei­nen An­trag ab­ge­stimmt, den 19 Ver­ei­ne un­ter­schrie­ben ha­ben. In die­sem for­dern sie die Ab­set­zung des noch vor­han­de­nen Vor­stan­des und die Durch­füh­rung von Neu­wah­len sämt­li­cher Mit­glie­der­pos­ten. Dies kommt so­zu­sa­gen ei­nem Miss­trau­ens­vo­tum ge­gen den ak­tu­el­len Prä­si­den­ten Je­an Goe­bel (Tra­vail Schiff­lin­gen) und sein Team um Vi­ze­prä­si­dent Max Leh­nen (SC Be­les) gleich.

Wird die­sem An­trag statt­ge­ge­ben, ste­hen al­le Pos­ten zur Neu­wahl. Wenn nicht, dann wird nur über die nach den neu­es­ten Ent­wick­lun­gen von ges­tern (sie­he S. 26) fünf frei­en Mit­glie­der­pos­ten so­wie die ak­tu­ell nicht be­setz­ten Äm­ter des Ge­ne­ral­se­kre­tärs und des Kas­sie­rers ab­ge­stimmt.

Nicht we­ni­ger als 31 Per­so­nen ste­hen auf der Kan­di­da­ten­lis­te, die am 4. Ok­to­ber ge­schlos­sen wur­de. Je­an Goe­bel sieht die in den letz­ten Mo­na­ten an ihm ge­üb­te Kri­tik als nicht ge­recht­fer­tigt an und wird noch ein­mal für das Amt des Prä­si­den­ten kan­di­die­ren.

Mit Gil­bert Fal­set­ti (Es­péran­ce Dif­fer­din­gen) hat sich ein Ge­gen­kan­di­dat auf­ge­stellt, der die lu­xem­bur­gi­sche Turn­welt bes­tens kennt und hier ein nicht zu un­ter­schät­zen­des Re­nom­mee be­sitzt. Er war es, der nach der letz­ten gro­ßen Kri­se im Jahr 2014, als Prä­si­dent Pao­lo Fri­sing oh­ne vor­han­de­nen Ge­gen­kan­di­da­ten ab­ge­wählt wur­de, als Ver­mitt­ler agier­te, um ei­nen neu­en Vor­stand zu for­men.

Mit Jo­sé Macha­do (Ré­veil Bet­tem­burg) und Sil­vio Sa­gra­mo­la (Li­ber­té Nie­der­korn) ha­ben sich zwei im Ju­ni zu­rück­ge­tre­te­ne Mit­glie­der auf ih­re bis da­hin aus­ge­führ­ten Pos­ten be­wor­ben. Wäh­rend Sa­gra­mo­la ein­zi­ger Kan­di­dat für das Amt des Ge­ne­ral­se­kre­tärs ist, gibt es für das Amt des Kas­sie­rers mit Xa­vier Sgu­er­ra (Ryth­mo-Cats) ei­nen wei­te­ren Be­wer­ber.

Des Wei­te­ren ha­ben 26 Per­so­nen für zwölf wei­te­re Mit­glie­der­pos­ten kan­di­diert. Hier fällt auf, dass Je­an Goe­bel be­son­ders auf die Un­ter­stüt­zung von Ver­ei­nen aus der Rhyth­mi­schen Sport­gym­nas­tik setzt.

Wird Je­an Goe­bel heu­te Abend sein Prä­si­den­ten­amt bei der FLGym be­hal­ten? (Ar­chiv­bild: Mar­cel Ni­ckels)

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.