Neu­es Na­tur­schutz­ge­biet

GE­MEIN­DE­RAT Letz­te Sit­zung vor den Wah­len

Tageblatt (Luxembourg) - - Stad -

Im Mit­tel­punkt der letz­ten Ge­mein­de­rats­sit­zung vor den Kom­mu­nal­wah­len stand das Feucht­ge­biet „Schlamm­wis­sB­rill“. Die­ses fast 90 Hekt­ar gro­ße Are­al auf dem Ge­biet der Ge­mein­den Betz­dorf, Nie­der­an­ven und Schüttrin­gen soll per groß­her­zog­li­ches Re­gle­ment als na­tio­na­les Na­tur­schutz­ge­biet aus­ge­wie­sen wer­den. Zur­zeit ist die­ses ein­zig­ar­ti­ge Feucht­ge­biet als „Zo­ne de pro­tec­tion spé­cia­le“und als Na­tu­ra-2000-Ge­biet aus­ge­wie­sen.

Der Ge­mein­de­rat be­für­wor­te­te in ei­ner Stel­lung­nah­me die­se Ein­stu­fung des be­sag­ten Ge­bie­tes als Na­tur­schutz­ge­biet mit stren­ge­ren Auf­la­gen im Sin­ne des Er­halts der Ar­ten­viel­falt. Die Rä­te spre­chen sich al­so für die Aus­wei­sung aus. Bei den Bür­gern regt sich aber Wi­der­stand, denn der Stel­lung­nah­me liegt ein an­walt­li­ches Schrei­ben mit Be­schwer­den von Ein­woh­nern aus Schüttrin­gen bei.

348.000 Eu­ro

Im wei­te­ren Ver­lauf der Sit­zung er­neu­er­te der Ge­mein­de­rat die Kon­ven­ti­on mit der Be­schäf­ti­gungs­in­itia­ti­ve „Cent­re d’initia­ti­ve et de ges­ti­on ré­gio­nal Syrd­all“, kurz CIGR. Mit rund 348.000 Eu­ro be­tei­ligt sich die Ge­mein­de Nie­der­an­ven an der Fi­nan­zie­rung die­ser vom Ar­beits­mi­nis­te­ri­um und den Ge­mein­den Nie­der­an­ven, Con­tern, Sand­wei­ler und Junglins­ter ge­schaf­fe­nen Be­schäf­ti­gungs­in­itia­ti­ve, in der zur­zeit 82 Per­so­nen an­ge­stellt sind.

Die Um­welt- und Nach­hal­tig­keits­kom­mis­sio­nen der SIASGe­mein­den Sand­wei­ler, Schüttrin­gen, Nie­der­an­ven und Con­tern or­ga­ni­sie­ren je­weils ab­wech­selnd die Ak­ti­on „Fai­rer Ge­nuss am Kaf­fee­tisch“. Kürz­lich war es die Ge­mein­de Con­tern, die zum fai­ren Kaf­fee­tisch und Früh­stücks­buf­fet ein­lud.

„Fair Tra­de Lët­ze­buerg“

Der Er­lös die­ser Ak­ti­on wird je­des Jahr an die Or­ga­ni­sa­ti­on „Fair Tra­de Lët­ze­buerg“ge­spen­det. Dar­über hin­aus be­tei­ligt sich die Ge­mein­de Nie­der­an­ven, so wie auch die Nach­bar­ge­mein­den mit ei­ner zu­sätz­li­chen Spen­de von 500 Eu­ro an den Fair-Tra­dePro­jek­ten. F.A.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.