20.000 Flücht­lin­ge aus Li­by­en her­aus­ho­len

Tageblatt (Luxembourg) - - Syrie -

Die Afri­ka­ni­sche Uni­on (AU) will 20.000 in Li­by­en ge­stran­de­te Flücht­lin­ge in ih­re Hei­mat­län­der zu­rück­brin­gen.

Die Rück­füh­run­gen sol­len in den nächs­ten sechs Wo­chen er­fol­gen, teil­te der Staa­ten­bund ges­tern mit. Im No­vem­ber hat­te ein Vi­deo ei­ner mut­maß­li­chen Skla­ven­auk­ti­on in Li­by­en den Druck auf die afri­ka­ni­schen Staa­ten er­höht, ih­re Staats­bür­ger aus dem nord­afri­ka­ni­schen Land zu ho­len. Die AU hat­te zu­nächst die Rück­füh­rung von 15.000 Flücht­lin­gen ge­plant. Nach Be­ra­tun­gen mit der UNO und der EU, die sich an der Eva­ku­ie­rungs­ak­ti­on be­tei­li­gen, kor­ri­gier­te sie die Zahl nun nach oben. Die Afri­ka­ni­sche Uni­on kün­dig­te au­ßer­dem an, kon­su­la­ri­sche Di­ens­te für in Li­by­en ge­lan­de­te Mi­gran­ten ein­zu­rich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.