An­gel­schein bald on­line

VEREINFACHUNG Noch ei­ni­ge Pro­ble­me blei­ben zu klä­ren

Tageblatt (Luxembourg) - - Lëtzebuerg Den Iwwerbléck - Re­né Hoff­mann

Die Vereinfachung der Ver­wal­tung er­reicht auch die Fi­sche­rei. Der An­gel­schein soll näm­lich bald elek­tro­nisch aus­ge­stellt wer­den.

In Lu­xem­burg gibt es meh­re­re Tau­send Ang­ler. Je­des Jahr müs­sen sie ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge teil­wei­se ei­nen wah­ren Hür­den­lauf ab­sol­vie­ren, ehe sie ih­ren An­gel­schein in den Hän­den hal­ten. Die Re­gie­rung ver­sprach Ab­hil­fe im Rah­men der Vereinfachung der Ver­wal­tungs­pro­ze­du­ren. Nun war­ten die Sport­fi­scher aber be­reits seit ei­ni­ger Zeit auf die elek­tro­ni­sche Aus­stel­lung des An­gel­scheins. Beim Na­tio­nal­kon­gress am 19. Fe­bru­ar for­der­ten sie die Re­gie­rung auf, end­lich Nä­gel mit Köp­fen zu ma­chen. Nun hak­te der CSV-Ab­ge­ord­ne­te Je­an-Ma­rie Hals­dorf in die­ser Sa­che noch ein­mal nach.

Um­welt­mi­nis­te­rin Ca­ro­le Diesch­bourg („déi gréng“), Fi­nanz­mi­nis­ter Pier­re Gra­megna (DP) und der für die Ver­wal­tungs­re­form zu­stän­di­ge Mi­nis­ter Dan Kersch (LSAP) be­ton­ten in ih­rer ge­mein­sa­men Ant­wort, dass sie kei­ne Frist für den On­li­neDi­enst an­ge­ge­ben hät­ten. Nach der Über­tra­gung der Kom­pe­ten­zen über das Was­ser vom In­nen­mi­nis­te­ri­um auf das Um­welt­mi­nis­te­ri­um sei­en aber schnell Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten für ei­ne di­gi­ta­le Aus­lie­fe­rung der An­gel­schei­ne an­ge­lau­fen. Nun sei die Sa­che je­doch et­was kom­pli­ziert, weil die Ein­füh­rung ei­nes elek­tro­ni­schen Sys­tems zur Aus­stel­lung der Schei­ne nicht nur ei­nen tech­ni­schen Teil be­inhal­te, son­dern auch ei­nen ge­setz­li­chen.

Die not­wen­di­gen tech­ni­schen Än­de­run­gen sei­en qua­si ab­ge­schlos­sen. Die An­pas­sung der Ge­setz­ge­bung, was die Fi­sche­rei in den na­tio­na­len und den Grenz­ge­wäs­sern be­trifft, sei al­ler­dings kom­pli­ziert, u.a. weil hier ei­ne Ab­stim­mung mit den Be­hör­den aus Rhein­land-Pfalz und dem Saar­land not­wen­dig ist. Erst wenn von al­len Sei­ten ak­zep­tier­te Re­geln aus­ge­han­delt wur­den, wer­de der Mi­nis­ter­rat mit dem Dos­sier be­fasst und der Ent­wurf auf den In­stan­zen­weg ge­schickt. Bei der Ein­füh­rung der elek­tro­ni­schen Aus­stel­lung des An­gel­scheins han­de­le es sich zu­dem um ein Pi­lot-Pro­jekt, so die Mi­nis­ter. Ne­ben der Aus­stel­lung müss­ten auch Fra­gen be­züg­lich der Kon­trol­len und der Um­setz­bar­keit ge­prüft wer­den so­wie ju­ris­ti­sche Pro­ble­me ge­klärt wer­den. Das al­les be­nö­ti­ge sei­ne Zeit. Die Re­gie­rung rech­net aber den­noch da­mit, dass die ers­ten elek­tro­ni­schen An­gel­schei­ne im Lau­fe des kom­men­den Jah­res aus­ge­stellt wer­den kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.