„Frënn vun der Lee“

Tageblatt (Luxembourg) - - Industriegeschichte -

Die „Frënn vun der Lee a.s.b.l.“(„Freun­de des Schie­fers“) wur­de 1992 mit dem Ziel ge­grün­det, die Er­in­ne­rung an die Schie­fer­in­dus­trie in der Ge­gend von Mar­tel­in­gen so­wie all­ge­mein in Lu­xem­burg auf­recht­zu­er­hal­ten.

Zu der Haupt­ak­ti­vi­tä­ten ge­hört seit Jah­ren die Er­hal­tung des Schie­fer­gru­ben­are­als in Ober­mar­tel­in­gen. Die „Frënn“ver­an­stal­ten aber auch Füh­run­gen, Lehr­gän­ge, Ju­gend­camps usw., um der Öf­fent­lich­keit die In­dus­trie­ge­schich­te der Re­gi­on zu ver­ge­gen­wär­ti­gen. Da­ne­ben wer­den auch u.a. Schie­fer­ar­beits­ta­ge und Schmie­de­kur­se or­ga­ni­siert.

Der Ver­ein zählt aktuell et­wa 400 Mit­glie­der, von de­nen rund 30 re­gel­mä­ßig auf dem Ge­län­de ak­tiv sind.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.