Er­do­gan hebt Not­stand auf

Tageblatt (Luxembourg) - - Welt -

Der Aus­nah­me­zu­stand in der Tür­kei soll nach zwei Jah­ren en­den: Er wer­de am 18. Ju­li aus­lau­fen, kün­dig­te ein Spre­cher von Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan am gest­ri­gen Frei­tag in An­ka­ra an. Der Aus­nah­me­zu­stand war nach dem ge­schei­ter­ten Putsch­ver­such im Ju­li 2016 er­las­sen und seit­her im­mer wie­der ver­län­gert wor­den. Der Prä­si­dent ver­zich­te nun auf ei­ne wei­te­re Ver­län­ge­rung. Ei­ne sol­che Ver­län­ge­rung wä­re nur „im Fall ei­ner au­ßer­ge­wöhn­li­chen Si­tua­ti­on“ge­bo­ten. Da­mit kommt Er­do­gan ei­nem Ver­spre­chen aus dem Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf nach. Der Aus­nah­me­zu­stand hat­te die bür­ger­li­chen Frei­hei­ten in der Tür­kei deut­lich ein­ge­schränkt.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.