Eu­ro­pa steht zu­sam­men

Tageblatt (Luxembourg) - - Economie -

Im Han­dels­kon­flikt mit USPrä­si­dent Do­nald Trump hat die fran­zö­si­sche Re­gie­rung Deutsch­land we­gen dro­hen­der Straf­zöl­le auf Au­tos Un­ter­stüt­zung zu­ge­sagt. „Nie­mand wird Frank­reich und Deutsch­land aus­ein­an­der­brin­gen: nie­mals, nie­mals, nie­mals!“, sag­te der fran­zö­si­sche Wirt­schafts- und Fi­nanz­mi­nis­ter Bru­no Le Mai­re ges­tern beim Tref­fen mit sei­nen EU-Kol­le­gen in Brüssel. „Al­le sind sich be­wusst, dass die Ein­heit der eu­ro­päi­schen Län­der die rich­ti­ge Ant­wort auf die Er­hö­hung der Zöl­le ist.“Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Olaf Scholz be­ton­te, über Han­dels­fra­gen könn­ten die USA nur mit der EU und nicht mit ein­zel­nen Mit­glied­staa­ten ver­han­deln.

Trump droht mit hö­he­ren Au­to­z­öl­len, was vor al­lem deut­sche, bri­ti­sche und ita­lie­ni­sche Her­stel­ler tref­fen wür­de. Frank­reich wä­re da­ge­gen we­gen ge­rin­ger Ex­por­te in die USA kaum be­trof­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.