Van Vleu­ten vor Gi­ro-Ge­samt­sieg

Tageblatt (Luxembourg) - - Sport | Radsport -

Vor den bei­den letz­ten Etap­pen des Gi­ro d’Ita­lia (2.WWT) liegt Chris­ti­ne Ma­jerus Bo­els-Dol­mans) in der Ge­samt­wer­tung auf Platz 44, mit ei­nem Rück­stand von 22:16 auf An­n­emiek van Vleu­ten (Mit­chel­tonS­cott). Die Nie­der­län­de­rin hat­te ih­re Kon­kur­ren­tin­nen am Don­ners­tag beim Berg­zeit­fah­ren weit hin­ter sich ge­las­sen und da­mit gleich­zei­tig die Spit­zen­po­si­ti­on über­nom­men, dies vor der Süd­afri­ka­ne­rin Ashl­eigh Mool­man (Cer­vé­lo-Big­la) so­wie ih­rer Lands­frau Lu­cin­da Brand (Sun­web). Ges­tern konn­te die mehr­fa­che Welt­meis­te­rin und Olym­pia­sie­ge­rin Ma­ri­an­ne Vos (Wao­wDe­als) in Bre­gan­ze nach 121,6 km ih­ren ers­ten Sai­son­sieg fei­ern vor Eli­sa Lon­go Bor­ghi­ni (I/Wigg­le High5) und Lu­cin­da Brand (NL/Sun­web). Chris­ti­ne Ma­jerus er­reich­te das Ziel als 47. auf 1:14.

Heu­te wird An­n­emiek van Vleu­ten, im stei­len Ziel­an­stieg des be­rüch­tig­ten Mon­te Zon­co­lan er­neut in ih­rem Ele­ment sein und für die Vor­ent­schei­dung bei der zehn­tä­gi­gen Ita­li­en-Rund­fahrt sor­gen. Auf der mor­gi­gen Ab­schluss­etap­pe über 120,3 recht fla­che Ki­lo­me­ter, mit Start und Ziel in Ci­vi­da­le del Fri­uli, dürf­te es kei­ne grö­ße­ren Ver­schie­bun­gen mehr in der Ge­samt­wer­tung ge­ben. M.N.

Chris­ti­ne Ma­jerus

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.