Michè­le Racké wird neue Di­rek­to­rin

GE­NE­RAL­VER­SAMM­LUNG „As­so­cia­ti­on des par­ents d’en­fants men­ta­le­ment han­di­capés“

Tageblatt (Luxembourg) - - Lëtzebuerg | Esch -

Die bis­he­ri­ge stell­ver­tre­ten­de Di­rek­to­rin Michè­le Racké er­setzt Ray­mond Cec­cot­to an der Ver­wal­tungs­spit­ze der „As­so­cia­ti­on des par­ents d’en­fants men­ta­le­ment han­di­capés“(APEMH). In den kom­men­den Jah­ren wer­den be­ste­hen­de Struk­tu­ren aus­ge­baut. Es sei ein et­was be­son­de­rer Jah­res­rück­blick, näm­lich der des 50. Ju­bi­lä­ums der APEMH, so Prä­si­dent Ro­land Anen ein­lei­tend. Be­we­gen­de und emo­tio­na­le Mo­men­te wur­den er­lebt, die vie­len lan­ge in Er­in­ne­rung blei­ben wer­den und das Image der APEMH nach­hal­tig ge­prägt ha­ben. Zahl­rei­che Pro­jek­te wur­den in den ver­gan­ge­nen 50 Jah­ren um­ge­setzt, doch der Be­darf an wei­te­ren Ein­rich­tun­gen – der­zeit ste­hen 234 Men­schen auf der War­te­lis­te – be­steht wei­ter­hin. Neue Un­ter­künf­te wer­den in Neid­hau­sen (16 Bet­ten), Ho­scheid-Dickt (16 Ap­par­te­ments), Esch-Noss­bierg (16 Bet­ten) und Ober­korn ent­ste­hen.

Raum für Ta­ges­ak­ti­vi­tä­ten könn­te in der ehe­ma­li­gen Wasch­kü­che oder auf ei­nem zu­sätz­li­chen Stock­werk auf dem Dach des ehe­ma­li­gen „Ate­lier pro­té­gé“auf dem „Noss­bierg“ge­schaf­fen wer­den. Die Plä­ne für den Aus­bau des Land­guts in Bet­tin­gen wur­den ge­neh­migt, so­dass hier 30 wei­te­re Men­schen auf­ge­nom­men wer­den kön­nen. In Lim­pach wird die zwei­te Pha­se die­ses Pro­jekts Platz für wei­te­re 140 Per­so­nen – al­so künf­tig ins­ge­samt 200 – bie­ten. Das Ate­lier in Ho­sin­gen stößt eben­falls an sei­ne Gren­zen. Auch hier soll dem­nach aus­ge­baut wer­den, um nachher 150 Per­so­nen auf­neh­men zu kön­nen.

Für die APEMH be­deu­ten al­le Michè­le Racké wird neue Di­rek­to­rin die­se Vor­ha­ben, ob­wohl sub­ven­tio­niert, ei­nen enor­men fi­nan­zi­el­len Auf­wand, der größ­ten­teils durch Spen­den ab­ge­deckt wird. Ak­tu­ell pro­fi­tie­ren 196 Per­so­nen von den Un­ter­künf­ten der APEMH, 42 wei­te­re wer­den tem­po­rär be­her­bergt. In den Ta­ges­ein­rich­tun­gen wur­den 74 Men­schen auf­ge­nom­men, ins­ge­samt 435 Leu­te neh­men der­weil am­bu­lan­te Di­enst­leis­tun­gen und Un­ter­stüt­zun­gen in An­spruch. 1.011 Per­so­nen ha­ben ei­nen Ar­beits­ver­trag bei der APEMH, 398 da­von sind be­treu­te Ar­bei­ter. Die APEMH ist in fünf Ver­ei­ni­gun­gen un­ter­teilt: APEMH-Stif­tung, Woh­nen und Di­ens­te, Aus­bil­dung und Ar­beit, Ko­ope­ra­ti­ve und APEMH-Hilfs­diens­te. Wich­tigs­tes Ziel ist die In­klu­si­on, dem­nach lau­te­te auch das The­ma der 50-Jahr-Fei­er „Zu­sam­men für ei­ne in­klu­si­ve Ge­sell­schaft“.

Ei­nen Wech­sel gibt es an der Spit­ze der APEMH: Ray­mond Cec­cot­to, seit 2000 Di­rek­tor, geht in den Ru­he­stand und Michè­le Racké, bis­her „Di­rectri­ce gé­né­ra­le ad­join­te“, tritt sei­ne Nach­fol­ge an. ph

Der ehe­ma­li­ge Di­rek­tor Ray­mond Cec­cot­to geht in Ren­te

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.