Jo John­son tritt zu­rück

Tageblatt (Luxembourg) - - Geschichte -

We­gen des Br­ex­it-Kur­ses von Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May gibt es in der bri­ti­schen Re­gie­rung ei­nen wei­te­ren Ab­gang: Ver­kehrs­staats­se­kre­tär Jo John­son, der jün­ge­re Bru­der von Ex-Au­ßen­mi­nis­ter Bo­ris John­son, be­grün­de­te sei­nen Rück­tritt ges­tern in Lon­don da­mit, dass die ge­plan­te Br­ex­it-Ver­ein­ba­rung mit der Eu­ro­päi­schen Uni­on ein „schreck­li­cher Feh­ler“wä­re. Zu­gleich sprach er sich für ein wei­te­res Br­ex­it-Re­fe­ren­dum aus. „Es ist mir zu­neh­mend klar ge­wor­den, dass das Aus­tritts­ab­kom­men, das ge­ra­de zum Ab­schluss ge­bracht wird (...), ein schreck­li­cher Feh­ler sein wird.“

Newspapers in German

Newspapers from Luxembourg

© PressReader. All rights reserved.