In­ter­na­tio­na­le Fes­te fei­ern

In­ter­gra­ti­on för­dern

Costa Blanca Nachrichten - - Costa Blanca Süden -

Ori­hue­la Cos­ta – ma. Über 50 in­ter­na­tio­na­le Re­si­den­ten ha­ben sich auf Ein­la­dung der Stadt am 25. April zu ei­nem Ar­beits­früh­stück im Jacht­club von Cam­po­amor ge­trof­fen. Die Stadt hat ih­nen die Mög­lich­kei­ten er­klärt, wie sie in Zu­kunft ih­re je­wei­li­gen Hei­mats­fes­te in Ori­hue­la Cos­ta op­ti­ma­ler fei­ern kön­nen. Das Event ha­ben der Tou­ris­mus­ab­ge­ord­ne­te der Pro­vinz Ali­can­te, Edu­ar­do Dolón, der Bür­ger­meis­ter von Ori­hue­la, Emi­lio Bas­cuña­na, und Tou­ris­mus­stadt­rä­tin Sofía Ál­va­rez or­ga­ni­siert, es nah­men ne­ben dem Deutsch­spra­chi­gen Tisch Ori­hue­la Cos­ta die Roy­al Bri­tish Le­gi­on, Ai­doc, Cá­ri­tas und der Ho­tel­ver­ei­ni­gung Ali­can­te Sur teil.

Ziel der Ver­an­stal­tung war es, die na­tio­na­len Fes­ti­vi­tä­ten der über 90 Na­tio­na­li­tä­ten in Wert zu set­zen, die in Ori­hue­la Cos­ta an­säs­sig sind. „Es ist ei­ne neue At­trak­ti­on für un­se­re Be­su­cher“, er­klär­te Edu­ar­do Dolón (Volks­par­tei, PP). Bei der Ge­le­gen­heit stell­te der Po­li­ti­ker die zahl­rei­chen Sub­ven­tio­nen für in­ter­na­tio­na­le Ver­ei­ni­gun­gen vor, die den Zweck ha­ben, das mul­ti­kul­tu­rel­le Am­bi­en­te der süd­li­chen Cos­ta Blan­ca zu stär­ken.

„Ich bin si­cher, dass bri­ti­sche Re­si­den­ten aus an­de­ren Ge­mein­den ger­ne an ei­ner gut ge­mach­ten Saint-Ge­or­ge-Fei­er am 23. April in Ori­hue­la Cos­ta teil­neh­men wür­den. Die Stadt hilft ört­li­chen Ver­ei­nen bei der Ver­an­stal­tung sol­cher Fes­te, aber die Vor­schlä­ge müs­sen von ih­nen kom­men, sie müs­sen ih­re Events or­ga­ni­sie­ren und et­was da­für tun. Die Stadt kann die Fei­ern nicht vor die Haus­tü­re der Re­si­den­ten brin­gen“, so Stadt­rä­tin Sofía Ál­va­rez. Wo­bei Ál­va­rez be­ton­te, dass die Ver­ei­ne ei­ne CIF-Num­mer (Steu­er­num­mer) be­nö­ti­gen, um an Hilfs­mit­teln ver­schie­de­ner Ver­wal­tun­gen zu kom­men. Da­bei könn­ten das Amt für In­ter­na­tio­na­le Re­si­den­ten und das Tou­ris­mus­bü­ro ih­nen zur Sei­te ste­hen.

Bür­ger­meis­ter Emi­lio Bas­cuña­na warb für die Auf­stel­lung ei­nes „in­ter­na­tio­na­len Fies­ta-Ka­len­ders“. Die­se Ver­an­stal­tun­gen wür­den nicht nur die In­te­gra­ti­on zwi­schen Spa­ni­ern und aus­län­di­schen Re­si­den­ten för­dern, son­dern auch den Kul­tur­aus­tausch der ver­schie­de­nen Na­tio­nen för­dern. Da­her hof­fe er, dass sich bald neue Fi­es­tas zu den tra­di­tio­nel­len Os­ter­pro­zes­sio­nen und den Mau­ren und Chris­ten Fei­ern ge­sel­len wür­den. „Saint Patrick’s Day war nur ein ers­ter Schritt“, sag­te Bas­cuña­na.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.