Ein Jahr nach dem Pakt

Im Sep­tem­ber 2016 ha­ben C´s und PSOE ei­ne Ko­ali­ti­on ge­schlos­sen

Costa del Sol Nachrichten - - Costa Del Sol -

Nach dem Bruch mit der PP hat­te die von Mi­jas´ Bür­ger­meis­ter Juan Car­los Mal­do­na­do (4.v.l.) an­ge­führ­te Par­tei Ci­u­dad­a­nos ei­nen Pakt mit der PSOE ge­schlos­sen. Mi­jas – lk. An­fang Sep­tem­ber 2016 wur­de be­reits ge­mun­kelt, dass die Par­tei­en Cui­dad­a­nos und PSOE ei­nen Re­gie­rungs­pakt ein­ge­hen könn­ten. Am 12. Sep­tem­ber war es dann amt­lich. Bür­ger­meis­ter Juan Car­los Mal­do­na­do (Ci­u­dad­a­nos) hat­te bei den Kom­mu­nal­wah­len im Mai 2015 kei­ne ab­so­lu­te Mehr­heit er­zielt und war so ge­zwun­gen, ei­ne Ko­ali­ti­on mit der kon­ser­va­ti­ven PP ein­zu­ge­hen. Mit de­ren Vor­sit­zen­den, dem Ex-Bür­ger­meis­ter Án­gel No­zal über­warf er sich je­doch mehr­mals, was schließ­lich zum Bruch der Ko­ali­ti­on führ­te.

Als Ko­ali­ti­ons­part­ner stand da­nach nur die PSOE zur Wahl. Zu­vor war Mal­do­na­do bei der PSOEUr­wahl, als er noch PSOE-Mit­glied war, ge­gen die PSOE-Vor­sit­zen­de Fu­ens­an­ta Lima an­ge­tre­ten und hat­te ver­lo­ren. Auch in der Jun­ta müs­sen C´s und PSOE mit­ein­an­der aus­kom­men, wo­mög­lich hat sich dies auch auf die po­li­ti­sche Land­schaft in Mi­jas über­tra­gen. Ein Jahr lang hat der Pakt nun ge­hal­ten, ob­wohl es zwi­schen­durch Un­stim­mig­kei­ten gab. Nach An­ga­ben der Stadt­ver­wal­tung ist als po­si­tiv zu wer­ten, dass Mi­jas bis Jah­res­en­de ei­nen Über­schuss in Hö­he von knapp 30 Mil­lio­nen Eu­ro er­wirt­schaf­tet ha­ben wird.

Fo­to: CSN-Ar­chiv

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.