Kul­tur/Frei­zeit

Vom 12. bis 18. No­vem­ber fin­det n Al­me­rías die 15. Aus­ga­be des in­ter­na­tio­na­len Film­fes­ti­vals „Fi­cal“statt

Costa del Sol Nachrichten - - Inhalt - Jo­sé A. Nieto Al­me­ría

So­fia Lo­ren als Eh­ren­gast: Vom 12. bis 18. No­vem­ber fin­det in Al­me­ría ein Film­fes­ti­val statt

Be­reits zum 15. Mal ver­an­stal­tet die Pro­vinz­re­gie­rung Al­me­ri­as das im Jahr 2002 als „Al­me­ría en Cor­to“ge­bo­re­ne und mitt­ler­wei­le in „Fi­cal“um­ge­tauf­te Film­fes­ti­val. Die Um­be­nen­nung er­folg­te im ver­gan­ge­nen Jahr und trug dem Um­stand Rech­nung, dass auf dem Fes­ti­val in­zwi­schen nicht mehr nur Kurz­fil­me, son­dern auch Spiel­fil­me mit­ein­an­der kon­kur­rie­ren.

Wett­be­werb in zwei Spar­ten

Das Film­an­ge­bot ist wie auch das res­tliche Pro­gramm des Fes­ti­vals von Jahr zu Jahr an­ge­wach­sen. Dies­mal wer­den ins­ge­samt 22 Fil­me aus­ge­strahlt. Die Wett­be­werbs­bei­trä­ge, die in zwei ver­schie­de­nen Spar­ten an­tre­ten – in­ter­na­tio­na­le Kurz­fil­me so­wie spa­ni­sche Spiel­fil­me, bei de­nen es sich in­des um Erst­lings­wer­ke der je­wei­li­gen Re­gis­seu­re han­deln muss – wer­den al­le­samt im Tea­tro Cer­van­tes pro­ji­ziert. Da­ne­ben wer­den au­ßer Kon­kur­renz noch wei­te­re Fil­me zu se­hen sein, die zu­meist im Tea­tro Apo­lo ge­zeigt wer­den.

Das An­ge­bot von „Fi­cal“für Ki­no­fans be­schränkt sich in­des kei­nes­wegs auf die Film­pro­jek­tio­nen, son­dern um­fasst au­ßer­dem noch un­zäh­li­ge Ak­ti­vi­tä­ten wie et­wa Vor­trä­ge, Work­shops, Buch­prä­sen­ta­tio­nen oder ei­ne Fo­to­aus­stel­lung. Ein­ge­läu­tet wird das Fes­ti­val schon vor­ab, mit ei­nem von „Star Wars“in­spi­rier­ten Um­zug, der am Sams­tag 11. No­vem­ber, um 13 Uhr vom Tea­tro Apo­lo zum Tea­tro Cer­van­tes füh­ren wird.

Die of­fi­zi­el­le Er­öff­nung er­folgt je­doch erst am Abend dar­auf mit ei­ner um 20 Uhr be­gin­nen­den Ga­la im Au­di­to­rio Ma­e­s­tro Pa­dil­la, durch die der Schau­spie­ler An­to- nio Re­si­nes füh­ren wird. Am Frei­tag, 17. No­vem­ber, wird ei­nes der Hö­he­punk­te im Pro­gramm der dies­jäh­ri­gen Aus­ga­be an­ste­hen: ein ge­mein­sa­mer Auf­tritt vom Orches­ter und Chor des staat­li­chen Rund­funk­sen­ders RTVE.

Im Rah­men des Kon­zerts, das auf 19.30 Uhr an­ge­setzt wor­den ist, wird auch ei­ner der bei­den üb­li­chen Eh­ren­prei­se ver­ge­ben. Die­sen wird der bas­ki­sche Re­gis­seur Alex de la Igle­sia er­hal­ten, der vor 15 Jah­ren in Al­me­ría den Film „800 Ba­las“rea­li­sier­te.

Mit dem zwei­ten Eh­ren­preis ist in die­sem Jahr So­fia Lo­ren be­dacht wor­den. Die ita­lie­ni­sche Film­di­va wirk­te in dem Strei­fen „Bi­an­co, ros­so e...“ih­res Lands­man­nes Al­ber­to Lat­tua­da mit, der 1971 in Al­me­ría ge­dreht wur­de. Ih­re Aus­zeich­nung wird So­fia Lo­ren zur Klau­sur des Fes­ti­vals er­hal­ten. Die Ab­schluss­ga­la, die von der Schau­spie­le­rin Cay­e­ta­na Guil­len mo­de­riert wird, er­folgt am Sams­tag, 18. No­vem­ber, um 21 Uhr eben­falls im Au­di­to­rio Ma­e­s­tro Pa­dil­la.

Ita­lie­ni­sche Film­di­va kehrt 46 Jah­re spä­ter nach Al­me­ría zu­rück

Fo­to: CSN-Ar­chiv

Die Fil­me, die in zwei ver­schie­de­nen Ka­te­go­ri­en kon­kur­rie­ren, wer­den im Tea­tro Cer­van­tes am Pa­seo de Al­me­ría pro­ji­ziert.

Fo­to: Pro­vinz­re­gie­rung

Das Pro­gramm des dies­jäh­ri­gen Aus­ga­be ist vom Di­rek­tor des Fes­ti­vals, En­ri­que Iz­nao­la, En­de ver­gan­ge­ner Wo­che in Madrid prä­sen­tiert wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.