Ho­her Be­such aus Deutsch­land

Her­man­frid Schub­art vom Deut­schen Archäo­lo­gi­schen In­sti­tut mit Ehe­frau In­ka auf Stip­vi­si­te

Costa del Sol Nachrichten - - Costa Del Sol -

Vé­lez-Mála­ga – nic. Ho­hen Be­such aus Deutsch­land gab es am ver­gan­ge­nen Sams­tag in Tor­re del Mar. Her­man­frid Schub­art, der als Mit­ar­bei­ter und spä­ter Zwei­ter Di­rek­tor des Deut­schen Archäo­lo­gi­schen In­sti­tuts in Ma­drid ab 1964 die archäo­lo­gi­schen Aus­gra­bun­gen der phö­ni­zi­schen Stadt To­sca­nos aus dem ach­ten Jahr­hun­dert vor Chris­tus an der Mün­dung des Río Vé­lez in Tor­re del Mar ge­lei­tet hat­te, be­such­te mit sei­ner Frau In­ka die Dau­er­aus­stel­lung in der ehe­ma­li­gen Zu­cker­fa­brik Nu­e­s­tra Se­ño­ra del Car­men. Zu­vor hat­ten ihn Be­zirks­bür­ger­meis­ter Jesús Pé­rez Aten­cia in der Ca­sa La­ri­os emp­fan­gen, wo er zur Er­in­ne­rung ein Mi­nia­tur­mo­dell ei­ner zu sei­ner Zeit bei Aus­gra­bun­gen ge­bräuch­li­chen Seil­win­de und sei­ne Frau In­ka ei­nen Blu­men­strauß über­reicht be­kom­men hat­te.

Vier Ta­ge nach dem ho­hen Be­such teil­te Jesús Pé­rez Aten­cia mit, dass er beim Bür­ger­meis­ter der Stadt Vé­lez-Mála­ga, von der Tor­re del Mar of­fi­zi­ell nur ein Orts­teil ist, be­an­tragt hat, ei­ne Stra­ße nach dem deut­schen Archäo­lo­gen be­nen­nen. „Mehr als 30 Jah­re lang hat das Deut­sche Archäo­lo­gi­sche In­sti­tut Ar­bei­ter aus Vé­lez-Mála­ga und Tor­re del Mar be­schäf­tigt, was enorm zum Woh­stand un­se­rer Ge­gend bei­ge­tra­gen hat“, sag­te er.

Die im Mai 2017 er­öff­ne­te Aus­stel­lung in der ehe­ma­li­gen Zu- cker­fa­brik von Tor­re del Mar trägt den Ti­tel An­to­nio Val­cár­cel y los tra­ba­ja­do­res de las ex­ca­va­cio­nes del In­sti­tu­to Ar­queológi­co Ale­mán en la Ax­ar­quía, 1964-1998“und ent­hält 17 Schau­ta­feln über die Aus­gra­bun­gen des Deut­schen Ar- chäo­lo­gi­schen In­sti­tuts an den drei phö­ni­zi­schen Sied­lun­gen To­sca­nos, Cer­ro del Pe­ñón und Cer­ro del Mar in Tor­re del Mar. Die Aus­stel­lung kann Di­ens­tag bis Sonn­tag von 10.30 bis 14 Uhr und von 17 bis 20 Uhr be­sucht wer­den.

Fo­to: Bür­ger­meis­ter­amt

Her­man­frid und In­ka Schub­art bei Be­zirks­bür­ger­meis­ter Jesús Pé­rez Aten­cia

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.